Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Markus Tillmann

Harmful - dto

dto




Auf dem Promozettel der aus Frankfurt stammenden Harmful steht, daß die Band so klingt, als "würde man Helmet und Caspar Brötzmann gleichzeitig hören (und ist dabei genau so laut)". Treffender kann es nicht definiert werden, obwohl Harmful dieses Konglomerat schon längst zu einem ureigenen Stil weiterentwickelt haben. Was bleibt, ist diese wüste Sperrigkeit aus schneidender Rhythmik und schwergängigen Psycho-Riffs. Jeder Break erwischt Dich kalt und unvorbereitet, jedes Riff weitet sich durch Verzerrung und Hall zu einem Klangkosmos aus. Fallenlassen ist angesagt, Hineinstürzen ohne Blick zurück, zumal Guido Lucas (auch bekannt als Viersaiten-Quäler bei Les Hommes Qui Wear Espandrillos) als Klangdesigner im Studio eine reife Leistung vollbracht hat: Der Sound ist extrem wuchtig und schneidend, so daß es fast Pflicht ist, diesen perfekt getimeten Noise-Core megalaut über die Anlage zu hören, damit auch der noch zehn Kilometer entfernte Nachbar etwas davon hat.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 9.5/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.