Zur mobilen Seite wechseln
0

Fishbone - Chim Chim`s Badass Revenge

Chim Chim`s Badass Revenge

Meine Befürchtungen, Fishbone könnten sich im Zuge ihrer wachsenen Experimentierfreudigkeit ganz von ihren Wurzeln lösen, haben sich zum Glück nicht bestätigt. "Chim Chims Badass Revenge" ist eine Killergräte, die meine alte Liebe zu dieser Band sofort wiederbelebt hat. Party-kompatibler Ska-Punk wie noch auf dem Debüt von 85 ist es allerdings nicht mehr, dafür muß man sich zu sehr auf die irrwitzigen Sprünge der fünf Weirdos konzentrieren. Nichtsdestotrotz gehen fast die gesamten 70 Minuten Spielzeit gut nach vorne los, allen voran die superdurchgeknallten Freakcore-Attacken "Beergut", "Monkey Dick" und "Rock Star". Auf "Psychologically Overcast" gibt`s zudem ein paar völlig unverständliche, aber nicht minder coole Raps von Meister Busta Rhymes, und beim Artwork sowie dem zehnminütigen "Nutmeg" scheint ein gewisser Mega*Nut a.k.a. Lonnie Marschall seine Finger im Spiel gehabt zu haben. Ist zwar im Booklet nicht erwähnt, erinnert aber frappierend an die genialen Weapon Of Choice. Das erste Highlight dieses Sommers!

Leserbewertung: 12.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.