Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Christian Wiensgol

Band Of Horses - Things Are Great

Things Are Great

Ben Bridwell ist wieder auf der Suche – nach dem Sinn, nach neuen Musikern und nach dem Kern von Band Of Horses. Er findet vor allem: stärkere Songs als zuletzt.

Auch wenn die Titel der Alben es andersherum nahelegen, mit "Why Are You OK" waren Band Of Horses 2016 in der Selbstzufriedenheit angekommen, "Things Are Great" stellt nun wieder die richtigen Fragen. „Not long time ago I knew all the answers“, singt Bridwell passenderweise in der vielversprechenden Single "Crutch", um zu treibendem Indierock mit verträumten Dreampop-Gitarren das Bild einer verfahrenen Beziehung zu zeichnen. In der bisher längsten Albumpause bat Bridwell mal wieder ein paar Musiker, seine Band zu verlassen. Und mal wieder sorgt der Kern um Schlagzeuger Creighton Barret und Keyboarder und Gitarrist Ryan Monroe dafür, dass Band Of Horses viel mehr als nur das Bandprojekt eines einzigartigen Sängers sind. Egal ob geradlinig rockend wie in den offensichtlichen Hits "Lights" und "In Need Of Repair" mit seinem kurzen, aber ganz großen Refrain oder in den ruhigen Momenten: Band Of Horses sind gleichermaßen Meister der üppigen Dramaturgie und der Zurückhaltung. Das Ende von "Things Are Great" legt zudem nahe, dass es dabei nicht bleibt. "You Are Nice To Me" erinnert rhythmisch an Elbow und "Coalinga" sucht erfolgreich die Waldlichtung, von der Fleet Foxes einst kamen. Dort geht natürlich gerade die Sonne unter. Denn am besten können Band Of Horses nach wie vor in Abendsonne getauchte Melancholie vertonen.

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.