Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Matthias Möde

Kadavar - Eldovar: A Story Of Darkness & Light (mit Elder)

Eldovar: A Story Of Darkness & Light (mit Elder)
  • VÖ: 03.12.2021
  • Label: Robotor/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 345

Zwischen Kadavar und Elder liegen keine Welten, mit dem Projekt Eldovar driften beide Bands nun gemeinsam in ihre eigene ab.

Mit "The Isolation Tapes" hatten Kadavar bereits im Oktober 2020 eine Corona-Platte veröffentlicht, mit der sie die verlorene Zeit nutzten und auch von ihrem Heavy-Retro-Rock abrückten, um Platz für Psychedelic und Synthesizer zu machen. Mit "A Story Of Darkness & Light" nutzt das Berliner Trio die lange Zeit ohne Konzerte für eine weitere Platte, die in gemeinsamen Jam-Sessions mit Elder entstand. Drei Viertel der US-Band, die ihren einstigen Stoner-Sound bereits mit dem Album "Lore" (2015) für Psych-, Prog- und Post-Rock öffnete, leben mittlerweile in Berlin. Die Wege waren also kurz und führten letztlich ins Studio von Kadavar-Drummer Christoph Bartelt, der auf dem Album vor allem Synthesizer spielt, während Elders Georg Edert am Schlagzeug sitzt. In sieben Songs haben die beiden Bands zwischen 70s-Groove, Psychedelic und Prog zueinander gefunden. "From Deep Within" entführt zu Beginn sanft mit psychedelischen Sounds samt mehrstimmigem Gesang und entwickelt dann seinen Gitarrensog. "Blood Moon Night" strahlt mit Synthies, Gitarrenhall und psychedelischem Gesang Pink Floyd-Vibes aus, bevor der Song nach etwa fünf Minuten wuchtig abbiegt. Und "In The Way" wandelt sich von Psych-Folk zu motorischen Riffs und Rhythmen. Eldovar vereinen also mehr als das Beste aus beiden Welten, manchmal sind sie aber etwas zu kauzig und verschroben für Außenstehende.

Bewertung: 8/12
Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.