Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Dirk Siepe

Turbonegro - Ass Cobra

Ass Cobra

Alter Schwede, was für eine abgefuckte Asi-Punk-Band!

Wobei Asi durchaus nicht böse gemeint ist, aber was soll ich sonst von fünf bierbäuchigen Oberlippenbartträgern halten, die mit einem schwulen Leder-Image kokettieren, mit Fäkalwörtern nur so um sich werfen und auf dem Cover mit einem deutschen Schäferhund posieren? Na ja, ich muß mir ja nicht mit ihnen die Zelle teilen, sondern nur das mittlerweile dritte Album von Oslos meistgehaßter Kapelle anhören. Und das macht richtig Spaß. Vor allem, wenn man wie ich tierisch auf eine alte, superfertige und leider nie berühmt gewordene Band namens The Lewd steht.Turbonegro covern sogar das geniale "Mobile Home", wofür ich die Norweger gleich in mein Herz geschlossen habe. Auch sonst finden sich starke soundtechnische Parallelen zwischen genannten Bands. Beide knallen dir ihre wütenden Riffs dreckig, lärmend und nicht immer ganz exakt um die Ohren. Und beide scheinen einer ähnlichen Unästhetik verfallen zu sein, wie das kleine Poster in der Bookletmitte, auf dem ein Bandmitglied mit nichts als einer Riesenschlange bekleidet zu sehen ist, beweist.

Bewertung: 9/12
Leserbewertung: 10.7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.