Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Etzel

Voivod - The Outer Limits

The Outer Limits

Ihr achtes Album scheint geradewegs aus den Mitt-Siebzigern zu kommen: Streng durcharrangierter Hardrock mit psychedelischen Sounds und schrägen Beats, wie man ihn von Bands wie King Crimson oder Yes kennt, wird hier zu neuem Leben erweckt.

Erfreulicherweise ist die Musik dieser Band wieder interessanter geworden, "Angel Rat" fand ich dann doch etwas schlicht. Wer Voivod kennt, der hat sicher schon von deren Faible gehört; fremde Wesen von anderen Planeten/Dimensionen, usw. "The Outer Limits" hieß eine SciFi-TV-Show in den 50ern, von der sich insbesondere Schlagzeuger und Texter Michael Langevin inspirieren ließ. Inhaltlich wurden zwar einige Elemente von "Dimension Hatröss" aufgegriffen, doch Voivod bleiben ein Chamäleon: Jede ihrer Platten verfolgt einen dermaßen anderen Stil, daß es manchmal schwerfällt zu glauben, es handle sich um die selbe Band. Auf der anderen Seite sind die Kompositionen von Denis D'Amour fast schon als stereotyp zu bezeichnen, was sich wohl erst ändert, wenn dieser zum Schreiben die Gitarre gegen ein Tasteninstrument eintauscht. Trotzdem, eine gute Scheibe.
4.0/5 Etzel

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.