Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jonathan Schütz

While She Sleeps - So What?

So What?
  • VÖ: 01.03.2019
  • Label: Spinefarm/Universal
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 312

Auf das Gemeinschaftsgefühl folgt die Philosophie: Während "You Are We" vor knapp zwei Jahren den Zusammenhalt feierte, dreht sich der Nachfolger "So What?" um gesellschaftliche und soziale Missstände.

Ihr drittes Album hatten While She Sleeps 2017 noch selbst veröffentlicht, für das vierte hat sich das Quintett aus Sheffield mit Spinefarm zusammengetan, ohne jedoch die kreative Kontrolle abzugeben. Das hört man "So What?" deutlich an, denn While She Sleeps denken ihren hymnischen Metalcore durch noch mehr Abwechslung zwischen ruhigen Zwischenpassagen und wuchtigen, harten Riffs nicht nur konsequent weiter, sie rücken auch einen langjährigen Begleiter stärker ins Rampenlicht als bisher: den Chor. Der ist omnipräsent, ohne zu nerven, und hebt Zeilen wie ,,Don’t say you didn’t see it coming/ Now the world’s in disarray/ And all that I have said comes back to haunt me“, wie in der Single "Haunt Me", deutlicher hervor. Im Video zum Song steht zu Beginn „So What? is a philosophy, join us“ geschrieben. While She Sleeps machen mit ihrer neuen Art zu denken genau das, was eine Philosophie ausmacht: Die Welt und die menschliche Existenz ergründen, deuten und verstehen. Das passiert in Form von Fragen wie ,,Do you want the truth or do you want to assume it?“ im Opener "Anti-Social" oder Aussagen wie ,,I wouldn’t have to stab you in the back if you’d just turn and face me“ im Titeltrack. While She Sleeps laden mit "So What?" zum offenen Dialog ein, sprechen über die Musik hinaus Missstände in unserer Gesellschaft an, zelebrieren die Hardcore-Kultur und machen dazu noch Architects den Thron für die aktuell beste Metalcore-Band streitig.

Bewertung: 9/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.