Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Vivien Stellmach

Frank Turner - Don't Worry

Don't Worry

Ein stimmungsvolles Musikvideo ist Frank Turner nicht genug, deshalb hat der Singer/Songwriter gleich eine neue EP mit insgesamt vier Songs veröffentlicht.

Der Song "Don’t Worry" ist der Opener seines aktuellen Albums "Be More Kind". Ende Januar hatte Turner ihm ein schönes Performance-Video spendiert, das das starke Gemeinschaftsgefühl auf seinen Konzerten einfängt. Aber Turner ist tüchtig und klug, deshalb hat er begleitend eine ganze EP draufgelegt, die neben "Don’t Worry" auch einen neuen Song, ein vorher nur exklusiv auf Vinyl erhältliches Stück und eine Chor-Version von "Little Changes" enthält. Der "Bar Song" ist neu und verbeugt sich mit munteren Bläsern und einem Saloon-Pianosolo vor allen Kellnerinnen und Kellnern, allen Barkeepern und Kneipiers dieser Welt: „Cause when the world outside is stones and sticks/ They take you and they get you fixed“. "How It Bega"n war bereits auf der 2018er Seven-Inch "Blackout" enthalten. Turner ist darin nur mit seiner Akustikgitarre bei der Vertonung eines Briefes an seinen alten Freund Josh zu hören – vermutlich ist damit Josh Burdette gemeint, der 2013 verstarb und dem Turner bereits den "Song For Josh" auf seinem 2015er Album "Positive Songs For Negative People" gewidmet hatte. Die alternative Chor-Version von "Little Changes" rundet die EP ab: Anders als im Original, das sehr leichtfüßig und poppig klingt, reduziert Turner den Song hier auf eine schrammelige Akustikgitarre und einen feierlichen Chor, der seine eigene kräftige Stimme begleitet. Turners nächste Veröffentlichung ist übrigens keine Platte, sondern ein Buch namens "Try This At Home: Adventures In Songwriting" und erscheint Ende März. Sorgen um die Zukunft scheint sich Turner also weiterhin nicht zu machen.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.