Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Martin Burger

This Will Destroy You - New Others Part Two

New Others Part Two
  • VÖ: 16.10.2018
  • Label: Dark Operative / Cargo
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 309

Krach-bumm, da klappert es schon los. This Will Destroy You schließen ein Album ab, dessen Trennung auf zwei Tonträger unnötig war.

Dass solche Schachzüge, die unüberraschend überraschende Veröffentlichung von "New Others Part Two" kurz nach "Part One" eingeschlossen, überhaupt noch Aufmerksamkeit generieren, ist im Jahr der geteilten Alben ein trauriges Zeichen der Zeit – oder der Ratlosigkeit der Industrie, auch der unabhängigen in Gestalt von Dark Operative. Was immer This Will Destroy You und ihre Plattenpresser zu einem solchen Schritt bewogen hat: Der Knall ist verpufft. Für einen Aha-Effekt macht die Band nämlich zu wenig anders als sonst. Die zweiten sieben Songs führen die ersten zunächst zwar, wie eingangs erwähnt, krachend fort. Wenn "Sound Of Your Death" dann nach der Hälfte seiner für Post-Rock-Verhältnisse kurzen Spielzeit runterfährt, bleibt nur das seit "Tunnel Blanket" (2011) praktizierte Planschen im Ambient-Electronica-Teich, mit gelegentlich aufsprudelnden Crescendos aus Gitarre-Bass-Schlagzeug. Das können Christopher King, Jeremy Galindo und ihre momentanen Rhythmus-Beisitzer gut, das kann ihnen auch keiner nehmen. Ein altes Genre-Pferd wie "Clubs" ist einfach zu eingeritten, um ins Verfolgerfeld zurückzufallen, und ein Basslauf wie der in "Cascade" trotz der Nähe zur aktuellen Mogwai-Inkarnation über jeden Zweifel erhaben, wie es so schön heißt, wenn Gegenstimmen verstummen sollen. "Lie Down In The Light" und "New Promise Land Inc." haben die aber allemal verdient, so unauffällig ziehen sie vorbei. Der "Mighty Rio Grande"-Wiedergänger "Provoke" reißt es dann noch einmal raus. Irgendwann kommen This Will Destroy You damit aber nicht mehr davon.

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.