Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jörg Staude

Guano Apes - Big In Japan (Single)

Big In Japan (Single)

Ist der Erfolg vorprogrammiert? Beim Erscheinen des „POP 2000“-Samplers war klar, dass das erste Lebenszeichen der Guano Apes nach dem Platinerfolg von „Proud Like A God“ eine Coverversion sein würde. Die Fassung von „Big In Japan“ (Alphaville) wird nicht nur Herbert Grönemeyer, der Schirmherr des o.g. Samplers, begeistern, wetten? Noch interessanter allerdings sind die drei neuen Stücke dieser Maxi, von denen zwei („Gogan“ und „I Want It“) auch auf dem neuen Album sein werden. Zwischenbilanz: Die Apes sind reifer, auch ein bisschen verspielter (grobe Richtung: Primus meets Skunk Anansie) geworden, verzetteln sich nicht im tumben Crossover, sondern scheinen sich selbst neu erfunden zu haben. Warten wir ab, was das komplette Album bringt. Ob der Clubremix von „Big In Japan“ allerdings sein musste, stelle ich mal in Frage.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.