Zur mobilen Seite wechseln
0

Dynamite Deluxe - Deluxe Soundsystem

Deluxe Soundsystem

Big Mouth raps again. Dynamite Deluxe ist der nächste Stern am Hamburger HipHop-Himmel.

In VISIONS Nr. 81 schrieb ich vollmundig über Ferris MC’s Solodebüt „Asimetrie“, dass die Hamburger Kollegen es schwer haben würden, dieses Album zu überbieten. Aber - wie damals bereits angemerkt - Konkurrenz belebt das Geschäft, und jetzt bieten Rapper Samy Deluxe, DJ Dynamite und Tropf mit ihrem längst überfälligen Debüt „Deluxe Soundsystem“ den derzeit frischesten HipHop-Entwurf in Deutschland. Textlich wird Samy Deluxe zwar kaum jemals an den Status eines Eißfeld oder Dendemann herankommen, denn hier geht es im Grunde genommen nur um völlig prollige Selbstdarstellung. Auf den 17 Stücken, fast ausschließlich Battle-Tracks, zeigt er aber, wer der Burner schlechthin ist. Samy freestylt am besten („schneller als Schumi ‘nen Reifenwechsel kriegt“), kickt die heftigsten Reime und zusammen haben die drei natürlich auch die fettesten Beats. Bis auf letzteres scheint klar zu sein, dass hier jemand ein wenig zur Übertreibung neigt, doch wenn es um die Beats geht, kann Tropf tatsächlich niemand etwas vormachen, denn die kommen auf „Deluxe Soundsystem“ dermaßen flüssig, wie es bei bislang noch bei keinem deutschen HipHop-Act zu hören war. Langeweile kann nicht aufkommen, denn jedes der Stücke bietet völlig unterschiedliche, abwechslungsreiche Sounds. Absolutes Meisterstück ist wohl die Kifferhymne „Grüne Brille“, wo Eißfeld als Gast-MC am Start ist; weitere Gäste auf „Deluxe Soundsystem“ sind Dendemann und Patrice. Wir freuen uns auf den nächsten Output der Mongo-Clikke...

Bewertung: 10/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.