Zur mobilen Seite wechseln
1

Angels & Airwaves - Love: Album Parts One & Two

Love: Album Parts One & Two
  • VÖ: 11.11.2011
  • Label:

Leserbewertung: 8.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Kommentare (1)

Avatar von SebCroefield100 SebCroefield100 25.11.2011 | 09:45

Seit im Frühjahr 2010 "LOVE: Part I" gratis zu downloaden war, sind jetzt auch schon 1 1/2 Jahre vergangen. Man hat sich mit den (damals noch) neuen Songs auseinander gesetzt und erkannt, dass "Hallucinations", "Epic Holiday", "Some Origins Of Fire" und vielleicht noch "Young London" (mit seinen AC/DC-Gitarren wie später auch bei dem Blink-Song "Natives") schon eigentlich ganz geil sind, jedoch ewig wabernde und langsame Stücke a la "Shove" oder "Soul Survivor (...2012)" eher nerven, vor allem wenn wie bei letzterem auch noch unvertändliches Gejaule dazukommt! Natürlich ist "LOVE: Part II" da nicht anders. "Saturday Love" fängt mit der Filmmusik gut an und endet dann im "Video Killed The Radio Star"-Refrain, was sich aber nicht unbedingt schlecht anhört! "Surrender" und "Anxiety" sind die Hits, danach wirds wieder langsam, bis zur größten Überraschung und das ist keine Gute: "Dry Your Eyes" klingt im Refrain so sehr nach "Everything's Magic", dass man sich richtig ärgert und man glaubt Tom DeLonge gehen die Ideen aus! Tun sie auch, denn "Inertia" ähnelt schon sehr dem Blink182-Lied "Snake Charner"!! Aber wenigstens der Schluss sitzt (trotz des eher minderwertigen überflüssigen 2 1/2-Minuten Gitarrensolos) und AVA bieten halt einfach immer noch sehr gute Unterhaltung, auch wenn es einem schon peinlich ist die Lieblingsband von TIL SCHWEIGER zu mögen! Oder?!

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.