Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Gero Langisch

Terrorgruppe - 1 World 0 Future

1 World 0 Future
  • VÖ: 06.03.2000
  • Label: Epitaph/Connected
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 84

Berlins gutes Gewissen in Sachen Punkrock überzeugt erneut mit 1A California-Punkrock.
Wenn man in lauen Sommernächten die Oranienstrasse in Kreuzberg 36 entlangflaniert und ganz genau hinschaut, kann man vor den Kneipen gegenüber des SO 36 ab und zu MC Motherfucker, den stinkbesoffenen Sänger der Terrorgruppe erblicken, der einem auf Nachfrage auch gern seine Lebensphilosophie vorlallt. Wenn man eher seltener in Berlin ist, kann man sich diese auch in CD-Form besorgen. Beim ersten Song („Enemy No.1“) auf ihrem neuen Album verwursten die Jungs erstmal „Moon Over Marine“ von den Dead Kennedys und haben damit sämtliche Sympathiepunkte auf ihrer Seite. Auf „1 World 0 Future“ geht es wieder eindeutig härter zur Sache als auf dem eher popigen Vorgänger „Keiner hilft Euch“ und das ist auch gut so. Der melodische, aber aggressive California-Punk-beeinflusste Sound passt auch viel besser zu Texten wie „Dr. Motte verrotte“ oder der Abrechnung mit der Neuen Deutschen Härte in „Steiner III“. In Zeiten, wo die Toten Hosen bei Top Of The Pops mit Vollplayback aufspielen (während übrigens die Ärzte live gespielt haben) ist die Terrorgruppe als witzigste und einzig tolerierbare deutsche Punkband wichtiger denn je! Außerdem kann man jetzt endlich sehen, dass es wirklich besser gewesen wäre, Airbags für die ganze Führungriege der CDU/CSU zu verbieten.

Bewertung: 9/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.