Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Daniel Gerhardt

A Weather - Everyday Balloons

Everyday Balloons

Ein abgeklärtes, ausgeglichenes Folkrock-Album. Und dann auch noch eins, dem man zuhören muss.

Nichts auf Everyday Balloons weist auf schnelle Kicks und billige Befriedigung hin, alles muss man sich Song für Song, Strophe für Strophe beinahe, erarbeiten. Am Anfang des zweiten Albums von A Weather steht ein Sechs-Minuten-Song, aber erst in der letzten Minute taut er auf, kommt vom Weg ab und wird kribbelig an seiner E-Gitarre wie Wilco auf A Ghost Is Born. Andere Stücke gönnen einem nicht mal diesen Aha-Moment; sie schleppen sich mühsam durch abgekämpfte Akkordfolgen, überholen träge Schlagzeugmuster und werden schließlich vom trüben Mann/Frau-Gesang abgewiesen, der jeden A-Weather-Song kennzeichnet. Everyday Balloons aber ist nur müde, nicht ermüdend. Es macht den Hörer zum Mitleider und Schmerzen nachvollziehbar, die man an sich selbst schon lange nicht mehr spürt.

Bewertung: 7/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.