Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Udo Meixner

Cro-Mags - Revenge

Revenge
  • VÖ:
  • Label: Cro-Mag Recordings

Das (Hardcore-)Comeback des Jahres? Auf jeden Fall für jeden, dem die Cro-Mags 1986 mit dem gottgleichen Album „Age Of Quarrel“ die Frage nach dem Sinn des Lebens beantworteten.
Doch dem immer noch hammermäßigen Zweitling „Best Wishes“ folgte ein tiefer Fall in Form zweier CDs, über die wir für immer den Mantel des Schweigens decken wollen. Um so überraschender kommt der phönixgleiche Aufstieg der New Yorker aus ihrer eigenen Asche. Mit Unterstützung eines gewissen Rocky George (Ex-Suicidal Tendencies), der nach den Aufnahmen wieder geschasst wurde, setzen die beiden Gründer-Mags Harley Flanagan und Parris Mayhew knallhart wieder bei „Best Wishes“ an, als hätte es die zehn Jahre dazwischen nie gegeben - glühende Hasstiraden gegen den verstoßenen Ex-Sänger John Joseph inklusive („Steal My Crown“). Doch neben dem aggressiven Street-Core, den die Cro-Mags immer noch vom Zaun brechen, ohne sich selbst zu kopieren, kann die Band auch bei emotionsgeladener Vergangenheitsbewältigung einen Gang ‘runterschalten, ohne kitschig zu werden („Without Her“, „Open Letter“). Fazit: Wie schon so oft sind die alten Recken immer noch 1000 mal cooler, als all die langweiligen Slayer-Klone, die sich mittlerweile HC schimpfen!
Erhältlich über Cro-Mags.com

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.