Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Roman Pitone

Jello Biafra And The Guantanamo School Of Medicine - The Audacity Of Hype

The Audacity Of Hype
  • VÖ: 23.10.2009
  • Label: Alternative Ten/Cargo

Seit dem Ende der Dead Kennedys sind Alben von und mit Jello Biafra in den meisten Fällen inhaltlich spannend, musikalisch eher nicht.

Gäbe es im Weißen Haus ein Callcenter für Beschwerdemanagement, hätte Jello Biafra die Nummer auf Kurzwahl 1 gespeichert, und die Mitarbeiter würden bei Erscheinen seiner Nummer im Telefondisplay nicht mehr abheben. Seit über 30 Jahren zetert und meckert er sich durch die amerikanische Subkultur und ist so etwas wie das permanente schlechte Gewissen der USA. Und gerade jetzt erscheint seine Mission wichtiger denn je. In Zeiten, in denen die Welt eingelullt vom Obama-Charme gewissensberuhigt daniederliegt, zählt Biafra einmal mehr auf, was immer noch im Argen liegt: Ausbeutung, Korruption, Konsumgesellschaft, Überwachungsstaat und übermächtige Wirtschaftsinteressen. Wo andere Musiker sich nach Obamas Wahl versöhnlich zeigen und gemäßigter aufspielen, zieht Biafra den verklärenden "Yes we can"-Schleier beiseite und fragt mit Recht, was sich denn an vielen Problemen geändert hat.

Für das Coverartwork von "The Audacity Of Hype" hat er passenderweise Shepard Fairey engagiert, der Obama mit seinem rot-weiß-blauen Hope-Poster ikonisiert hat und ihm eine der erfolgreichsten politischen Plakatkampagnen der letzten Jahrzehnte bescherte. Die vorliegende Adaption Faireys‘ werbetechnischen Volltreffers zeigt statt Obama das Antlitz eines zum blutsaugenden Teufel mutierten Biafras. Musikalisch bietet "The Audacity Of Hype" modern produzierten Punkrock, der sich aber – nicht zuletzt wegen Biafras markanter, aber eindimensionaler Stimme – nur dezent von vielem abhebt, was der selbsterklärte Anarchist nach den Dead Kennedys mit diversen Projektbands veröffentlicht hat.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 11.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.