Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Stefan Merx

Tobin Sprout - Moonflower Plastic (Welcome To My Wigwam)

Moonflower Plastic (Welcome To My Wigwam)
  • VÖ: 26.08.1997
  • Label: Matador/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 61

Bevor Tobin Sprout jemanden in sein Zelt läßt, sirrt etwas eine halbe Minute nutzlos im Raum.

Und dann folgt eine wunderbar unfröhliche 8-Spur-Keller-Nummer, die von vornherein klar stellt: Hier werden Songs geschrieben, es geht um Melodien und das Lebensgefühl eines gereiften Pop-Musikers: „Get out of my life, get out of your way." Der verpasste Einsatz zu Beginn der Platte ist symptomatisch für den ehemaligen Gitarristen von Guided By Voices. Sprout macht, was er will, auf Verschrobenheit ist Verlaß. Daß er damit das alte GBV-Klischee trefflich bedient, ist für manchen sicherlich ein Pluspunkt, auch wenn er selbst diesen Ruf lieber abschütteln würde. Um Orgel, Piano, Bass und Gitarre kümmert er sich nun allein. Musikalisch bewegt sich Sprout zwischen brillant und belanglos - wobei das Pendel meist in den oberen Bereich ausschlägt. Auf 4-Spur-Sprengsel in lupenreiner GBV-Manier setzt er episch breit angelegte Gutenachtmusik ("Angels Hang Their Socks On The Moon"). Der Titelsong hat durchaus Züge eines Beatles-Klassikers. Insgesamt eine feine Sache für Freunde der getragenen Herbstmusik mit ein paar aufmunternden Tritten in den Hintern zwischendrin.

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.