Zur mobilen Seite wechseln
1

Coldplay - Prospekt's March (EP)

Prospekt's March (EP)
  • VÖ: 21.11.2008
  • Label: Parlophone/EMI

Leserbewertung: 7.1/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Kommentare (1)

Avatar von fabianmueller fabianmueller 31.08.2009 | 12:55

Schade, dass die Visions es nicht für nötig hält, eine Rezension über diese kurzweilige EP zu schreiben, die nochmals beweist, das das Klanggewand Brian Enos gut zu Coldplay passt.
Einige schöne Songs sind darauf. Life in Technicolor entfaltet sich mit Text und Gesang zum perfekten gute-Laune-Popsong, darauf folgt das wohl kürzeste, und auch ungewöhnlichste Coldplay-Stück bis heute. An Klassik schon fast erinnernd,leitet es in weitere Popperlen, bei denen der Klangbrei Brian Enos dann(wie in Rainy Day) manchmal doch etwas zu süß und klebrig scheint. Lost+ mit Jay-Z ist üerflüssig, zu inkonsequent ist der Hip Hop-Part eingebaut. Auch Lovers In Japan ist etwas deplaziert, kennt man es doch (fast) genauso vom letzten Album. Trotzdem immer wieder schön, den besten Song des letzten Albums zu hören. Beendet wird die EP mit einem eher kleinen Song, bei dem Coldplay Understatement beweisen.Akustische und Bläser sorgen für eine schöne Abschlussatmosphäre.
Ein schönes Ende für eine Platte, die nicht nur auf Grund ihrer Spielzeit kurzweilig und nett daherkommt.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.