Zur mobilen Seite wechseln

Isobel Campbell & Mark Lanegan - Keep Me In Mind, Sweetheart (EP)

Keep Me In Mind, Sweetheart (EP)
  • VÖ: 12.12.2008
  • Label: Cooperativ/Universal
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 190

Wenn der Lanegan mit der Campbell. Diesmal klingen beide ja fast glücklich.

Fünf Songs und ein Instrumentalstück – "Keep Me In Mind, Sweetheart" ist eine kleine, aber musikalisch unterhaltsame EP geworden. Die allerdings nicht durchgängig als Stimmen-Melange daherkommt, sowohl Lanegan als auch Campbell gehören jeweils eigene Songs. Der Titeltrack ist dem letzten Album "Sunday At Devil Dirt" entnommen und in seiner Ausgestaltung wahrlich das untypischste Stück Musik auf diesem Kleinformat. Lanegan und Campbell im akustischen Stelldichein-Duett. Danach folgt die zeitweise Trennung in Männlein und nicht aufspielendes Weiblein. "Fight Fire With Fire" stellt Lanegans dunkles Timbre über dylanesken Folk. "Asleep On A Sixpence" ist die beste Einstimmung auf Weihnachten, klingt es doch nach einer baritongetränkten Version von "Have Yourself A Merry Little Christmas". "Violin Tango", ein instrumentales Interludium, reitet fast wie von der Balalaika gestochen in den dunkelroten Sonnenuntergang einer vinylknacksenden Lagerfeuertraurigkeit. "Rambling Rose..." bringt sie schließlich wieder zusammen – eine besinnliche, zweistimmige Lanegan/Campbell-Spielwiese in einem Feld aus Country-Melodien. Und ganz der Gentleman gewährt Herr Lanegan den Ausstand seiner begleitenden Chanteuse; mit einem relativ simpel auf einem Chorus basierenden "Hang On" schließen die beiden diese EP hinter sich ab.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.