Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Björn Ludendorff

Thomas D - Solo

Solo

Thomas D bringt als erster der Fantastischen 4-Posse ein Solo-Album heraus. Tatsächlich finden sich auf der mir vorliegenden Vorab-CD keine anderen ‘Fantas’ wieder, statt dessen hat sich Thomas D eine Vielzahl illustrer Gäste ins Studio geholt. So sind u.a. Nina Hagen, die Lemonbabies, die Ärzte, Thumb und Nils Bokelberg vertreten. Hierdurch entsteht eine äußerst große Bandbreite an Stilvariationen, die von straightem HipHop („Rückenwind") über Swing/Jazz/50er-Jahre-Soundtracks („Frisör") bis zu recht spaßigem Crossover („Thomas D Is Ill") reicht. Aber trotz allen Wagemuts im Bereich der Texte (von sehr persönlich bis ins Klamaukhafte gehend) sowie bei den musikalischen Entwürfen - so ganz mag der Funke bei mir nicht überspringen, auch wenn festzustellen bleibt, daß sich Thomas’ Flow gegenüber früher verbessert hat. Vielleicht sind die sechs nicht auf der mit vorliegenden Promo-CD enthaltenen Stücke in irgendeiner Form mit mehr ‘Kick’ versehen, dem mir vorliegendem Material muß ich jedoch trotz aller guten Ideen attestieren: in Ordnung, aber nur ein wenig besser als Mittelmaß.

Bewertung: 7/12
Leserbewertung: 10.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.