Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jörg Staude

3 Doors Down - 3 Doors Down

3 Doors Down

Nichts Neues aus den Südstaaten. 3 Doors Down haben sich endgültig aus der Riege der innovativen Rockbands verabschiedet.

Wobei sich diese Entwicklung schon mit dem zweiten Album andeutete. Halbballaden, die sich anhören wie das Tagesprogramm von WDR 2. Dazu Texte, die immer daneben liegen. Entweder geht es um Gefühle im Kleinen oder im Großen: Beziehungen und Krieg. All's fair in love and war, sagt der Amerikaner. Und 3 Doors Down sind Patrioten, den Song "Citizen/Soldier" haben sie der Nationalgarde zur Verfügung gestellt. Allgemeinplätze wie bei Hugo Egon Balders Hitgiganten: Rocker sind hart, aber auch einsam ("Let Me Be Myself"), werden oft verletzt ("When It's Over") und wollen doch nur auf den Arm ("Your Arms Feel Like Home"). Mehr als zwei Durchgänge von diesem Reißbrett-Rock schaffen selbst meine gestählten Ohren nicht. Anstrengend.

Bewertung: 6/12
Leserbewertung: 1.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.