Zur mobilen Seite wechseln
0

Blondie - Livid

Livid

War klar, dass nach dem sensationellen Comeback-Erfolg namens „Maria“ eine weitere Blondie-Veröffentlichung nicht lange würde auf sich warten lassen. Da es mit „Livid“ nun das erste offizielle Livealbum geworden ist, soll das angesichts der eindrucksvollen Laufbahn von Debbie und ihren Mannen aber in Ordnung gehen. Der Sound ist selbstredend exzellent, die alternde Haarefärberin gut in Form und die Songauswahl akzeptabel. Hits wie „Call Me“, „Atomic“, „Dreaming“ und „Heart Of Glass“ verstehen sich von selbst, aber ich hätte mir weniger neues Material und dafür mehr alte Rocknummern wie „Rip Her To Shreds“ und „X Offender“ gewünscht.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.