Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Dirk Siepe

Cypress Hill - Greatest Hits From The Bong

Greatest Hits From The Bong

An Cypress Hill scheiden sich die Geister. Vielen HipHoppern sind sie zu albern und quäkig, selbst manchen Kiffer nervt der übertriebene Ganja-Hype.

Sen Dog, B-Real und Muggs wird das bei über 15 Millionen verkauften Platten wenig stören. An der ersten Best-Of-Compilation "Greatest Hits From The Bong" stört kaum etwas, die beiden frühen Meisterwerke werden ausgiebig gewürdigt, dagegen ist vom schwachen letzten Album "Til Death Do Us Part" nur "Latin Thugs" enthalten. Zudem sind die drei unveröffentlichten Stücke wirklich lohnenswert: "The Only Way" und "EZ Come EZ Go" sind zwei entspannte Perlen, die HipHop, R'n'B, Pop und Funk auf meisterliche Art miteinander verschmelzen und den unverkennbaren Cypress-Style angenehm dezent am Revers tragen, "Latin Thugs" kommt noch einmal im hörenswerten Reggae-Mix.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.