Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Oliver Uschmann

The Menzingers - A Lesson In The Abuse Of Information Technology

A Lesson In The Abuse Of Information Technology
  • VÖ: 20.07.2007
  • Label: Go-Kart/Rough Trade
  • Erschienen in: VISIONS Nr. 174

Die Leidenschaft spritzt diesem schnodderigen Melodypunk-Debüt aus jeder Pore. Nur stolpert die Band dabei oft über die eigenen Füße.

Stinksauer auf die Welt zu sein ist schon mal eine bessere Voraussetzung für den Beginn einer soliden Punklaufbahn als sich schon früh Vertriebsmöglichkeiten mit Wal-Mart zu überlegen. Die Menzingers sind stinksauer, und sie wählen als musikalischen Ausdruck dafür die recht kleine, aber attraktive Nische des Schorfwunden-Melodycore, dessen Meister zurzeit Strike Anywhere, Anti-Flag oder The Lawrence Arms sind. Will sagen: Hymnen voller Endorphine und harmonischer Glückshormone treffen auf heiseres, dringliches, übermütiges Gebrüll. Die Produktion ist zu loben in diesem Fall, sie ist schneidend, zugleich räumlich, der Bass wirbelt gut konturiert durch das eher verwaschene Gebrate der Gitarren. Das Grundverständnis für Ohrwürmer stammt eindeutig aus dem Folk und seinem lauten, stinkenden Bruder Streetpunk, das Händchen für Griffigkeit aus dem 90er-Skatepunk Kaliforniens. Lässt sich das Album in den ersten fünf Songs stark an, verheddern sich die jungen Männer später in ihrer eigenen Energie, die zwei Stimmen stellen sich gegenseitig Beine und wollen zu viel, die Stimme wird immer am Limit gehalten, selbst wenn dem Song selbst ein wenig Mäßigung und Varianz gut tun würde. Die Menzingers hauen noch mit dem Knüppel auf den Sack, als der sich längst nicht mehr rührt. Das ist zu viel des Guten. Ansonsten ein vielversprechendes Hallo.

Bewertung: 6/12
Leserbewertung: 7.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.