Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Jörg Staude

The Black Crowes - The Lost Crowes

The Lost Crowes

Unter dem Titel "The Tall Sessions" gab es diese Songs schon lange im Netz, jetzt haben die Black Crowes reagiert und mit "The Lost Crowes" die beiden Sessions aus den Jahren 1994 und 1997 veröffentlicht.

Natürlich nicht komplett, denn allein 94 nahmen die Brüder Robinson über 30 Songs in den Conway Studios in Los Angeles auf. Zu hören gibt es davon 16, meist härtere Rocker, während die Aufnahmen drei Jahre später schon durch eine leicht verhuschte Atmosphäre geprägt sind. Im Grund logisch, denn die Doppel-CD zeigt das Dilemma der Band aus Atlanta: Die Grabenkämpfe von Chris und Rich bestimmen die musikalische Qualität. Man höre nur die jeweiligen Soloalben und weiß, warum The Black Crowes nie die Rolling Stones beerben werden. Dann eher The Grateful Dead, und auch da weiß niemand so recht, warum die so verehrt werden.

Leserbewertung: 9.0/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.