Zur mobilen Seite wechseln

Alkaline Trio - Remains

Remains

Das ist ein bestechendes Abschiedsgeschenk, das Alkaline Trio dem Vagrant-Label machen. "Remains" (Vagrant/Pias/Rough Trade) ist nach einer unbetitelten CD auf Asian Man die zweite Zusammenstellung von B-Seiten, EP-Tracks, Compilation-Beiträgen und Raritäten, die die Chicagoer veröffentlichen.

Satte 22 Tracks versammelt "Remains" und lässt dabei fast nichts aus, was hartnäckige Sammler in den letzten Jahren aus der Fassung gebracht hat. Alle Songs der Split-EPs mit Hot Water Music und One Man Army finden sich hier, das Berlin-Cover "Metro", die großartige Lookout-Single mit "Hell Yes" und "My Standard Break From Life", und am Ende gibt es noch drei Live-Songs. Das Beste ist aber, dass diese Songs nicht einfach Ausschussware sind, sondern Substanz haben. Trotzdem ist "Remains" nicht ganz vollständig, z.B. fehlt "Over At The Frankenstein Place", der Song, den sie für das "Rocky Horror"-Tribute-Album aufgenommen haben oder das Cars-Cover "Bye Bye Love". Dafür liegt der CD noch eine DVD bei mit u.a. allen Videos, die Alkaline Trio gedreht haben sowie das 2005er-Werk "Crimson" bei. Letzteres ist allerdings etwas merkwürdig, wurde "Crimson" doch bereits in aufpepimpter Version wiedergeboren. Egal, tolles Paket.

Leserbewertung: 9.2/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.