Zur mobilen Seite wechseln
0 Autor: Oliver Uschmann

A Case Of Grenada - Hell Actually Is All Around

Hell Actually Is All Around

Das zweite Album des Noisecore-Nachwuchses aus Siegen verbindet bitterböse Konsequenz mit Details und Abwechslung.

Noisecore ist Musik von jungen Männern, die zuviel Lust an Gitarrenlärm haben, um ihr Unbehagen in experimentellem Gebastel auszudrücken, und zuviel Radikalismus, um die nächste Skateboard-WM zu beschallen. Sie kreischen Sätze wie "The meaning of you is the death of me" und zeichnen die Opfer des Kapitalismus als Aquariumsfische der "money island". Sie meinen etwas ernst. Und sie bieten einiges. Zähe Noisebrocken, die von melodischen Gitarren durchleuchtet werden wie ein löchriges Brett vor der Lampe. Leidenschaftliche Variationen diverser Krachtraditionen von Isis über Unsane bis hin zu einer Art Leichtversion des Dillinger Escape Plan und einem sachten Stopp At The Drive-In. Einstieg im 5/4-Takt, um eine Lärmwand hochzuziehen und dahinter ein Piano lebendig einzumauern. Strategisch platzierte Instrumentals, in denen Gitarren wie aus einem fernen Weltempfänger klingen. Und zwischendrin sogar: Groove. Echter entkrampfter Groove, aus dem man nicht ohne blaue Flecken herauskommt, der aber zeigt, dass hier Musiker am Werk sind, die ernsthaft suchen und eines Tages vielleicht selbst Genre-Referenz sind.

Bewertung: 8/12

Bitte einloggen, wenn du diese Platte bewerten möchtest.

Bitte einloggen, wenn du diese Platte kommentieren möchtest.