0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

VISIONS Premiere: Avant-Garde-Rocker Oslo Tapes veröffentlichen Musikvideo zu “Bodø Dakar”

Das italienische Quartett Oslo Tapes liefert mit “Bodø Dakar” einen weiteren Vorgeschmack auf das kommende dritte Album “ØR”.

Antonella Di Stefano

“ØR” bedeutet auf Norwegisch so viel wie ‘schwindelig’ oder ‘verwirrend’. Damit ist die Musik der Band aus Süditalien treffend beschrieben. Die neue Single “Bodø Dakar” ist ein avantgardistischer Post-Rock-Brocken mit starken Einflüssen aus dem Krautrock der 70er und dem Industrial von Nine Inch Nails.

Mit Polyrhythmen, verzerrtem Bass, ebenso verzerrten Vocals und Gitarren-Feedback erschaffen Oslo Tapes mit “Bodø Dakar” entsprechend dem Album-Konzept eine cineastische Reise durch die kargen Landschaften Norwegens und die norwegischen Vorstellungskraft – und darüber hinaus. Der Titel setzt sich aus der nord-norwegischen Stadt Bodø und der senegalesischen Hauptstadt Dakar zusammen und fängt damit auch die flirrenden, westafrikanisch anmutenden Beats ein.

Das körnige Video (Achtung: Epilepsie-Warnung) komplettiert den akustischen Trip. Zum Rhythmus des Songs geschnitten, montiert es abstrakte Animationen in einer Collage mit Negativ-Aufnahmen und Schemen von etwa Satelliten und Hochhäusern. Somit folgt die Band der Richtung der bereits veröffentlichten Leadsingle “Zenith”.

“ØR” wurde von James Aparicio (Mix und Master für u.a. Mogwai und Spiritualized) produziert, erscheint am 4. Juni über Pelagic und kann in unterschiedlichen Versionen über die Labelseite vorbestellt werden.

Video: Oslo Tapes – “Bodø Dakar”

Cover & Tracklist: Oslo Tapes – “ØR”

01. “Space Is The Place”
02. “Zenith”
03. “Kosmik Feels”
04. “Bodø Dakar”
05. “Cosmonaut”
06. “Norwegian Dream”
07. “Exotic Dreams”
08. “Obsession Is The Mother Of All”