0,00 EUR

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

Newsflash (Mogwai, Ruhrpott Rodeo, Black Lips u.a.)

Neuigkeiten von Mogwai, dem
Ruhrpott Rodeo,
Black Lips,
Bob Vylan,
Sbäm Fest,
Horsegirl, Radiohead-Schlagzeuger Philip Selway,
Disturbed und
Weyes Blood.

Rock Action

+++ Mogwai haben Reissues ihrer ersten beiden Alben angekündigt. 25 Jahre bzw. 23 Jahre nach dem ursprünglichen Release sollen “Young Team” und “Come On Die Young” am 10. Februar als neue farbige Vinylpressungen erscheinen. Das Debüt der Post-Rocker wurde für den Release außerdem neu gemastert und erscheint zusätzlich auch auf CD und digital. Die Neuauflagen können online vorbestellt werden. Im in diesem Jahr hatten die Schotten zuletzt den Soundtrack zur Serie “Black Bird” veröffentlicht. Ihr bislang letztes Album “As The Love Continues” erschien Anfang 2021.

Instagram-Post: Mogwai kündigen Neuauflage ihrer ersten beiden Alben an

+++ Das Ruhrpott Rodeo hat die ersten Acts für 2023 angekündigt. Vom 30. Juni bis 02. Juli findet das Punkrock-Festival im nächsten Jahr wieder in Hünxe bei Bottrop statt und hat unter anderem den letzten und einzigen Festivalauftritt von Ska-P in Deutschland in petto. Die spanische Ska-Punk-Band gab zuletzt ihre Auflösung 2023 bekannt. Außerdem mit dabei sind Sondaschule und die New-York-Hardcore-Band Madball. Die Polit-Punks von ZSK werden beim Ruhrpott-Rodeo wohl ihr neues Album “Hassliebe” im Gepäck haben, was im Februar erscheint. Auch weitere gute Nachrichten konnte das Ruhrpott Rodeo neben den ersten Bands verkünden: die Tickets werden nicht teurer. Kaufen könnt ihr sie auf der Webseite des Festivals. Zuletzt offenbarten die Veranstalter:innen, dass das Festival trotz erfolgreichem Comeback in diesem Jahr in finanzielle Schieflage geriet.

Instagram-Post: Ruhrpott Rodeo gibt erste Bands bekannt

+++ Black Lips haben eine neue Reissue angekündigt. Dabei handelt es sich um eine Neuauflage von “Good Bad Not Evil” zum 15-jährigen Jubiläum der Platte. Der Garage-Rock-Klassiker erschien ursprünglich 2007 und wird nun in einer Sonderedition auf den Markt gebracht. Die Deluxe-Edition enthält ein Booklet mit vielen unveröffentlichten Fotos und Begleitmaterial sowie Linernotes vom befreundeten King Khan. Darunter eine Bonus-LP mit Raritäten wie “Cruising”, “I Wanna Dance With You” und “Leroy Faster”. Das Bundle erscheint am 25. November via Fire und kann dort bereits vorbestellt werden. Im kommenden Jahr sollen auch noch weitere Neuauflagen folgen. Vor wenigen Wochen veröffentlichte die Band ihr aktuelles Studioalbum “Apocalypse Love”.

Cover & Tracklist: Black Lips – ” Good Bad Not Evil “

01. “I Saw A Ghost (Lean)”
02. “O Katrina!”
03. “Veni Vidi Vici”
04. “It Feels Alright”
05. “Navajo”
06. “Lock And Key”
07. “How Do You Tell a Child That Someone Has Died”
08. “Bad Kids”
09. “Step Right Up”
10. “Cold Hands”
11. “Off The Block”
12. “Slime And Oxygen”
13. “Transcendental Light”

Tracklist mit Raritäten

01. “Cruising”
02. “Make It”
03. “I Wanna Dance With You”
04. “Best Napkin I Ever Had”
05. “My Trouble”
06. “Leroy Faster”
07. “Buried Alive”

+++ Bob Vylan haben einen neuen Song geteilt. Der neue Track mit dem Titel “The Delicate Nature” wurde vom Londoner Crossover-Punk-Duo zusammen mit Laurie Vincent (Slaves) aufgenommen. Im Musikvideo rappt Sänger Bobbie Vylan über die Veränderungen in der britischen Gesellschaft. “Menschen dabei zu beobachten, wie sie in Sekundenbruchteilen Entscheidungen treffen, die ihr Leben für immer beeinflussen, fand ich schon immer unglaublich faszinierend”, so Vylan. Die Idee entstand, als sich der Rapper und Vincent grobe Entwürfe der Beats zuschickten. “Dass das Leben ein flüchtiger Moment ist, der jederzeit enden oder sich ändern kann, ist etwas, das ich in meinem Leben schon so oft versucht habe zu sezieren”, fügte Vylan hinzu. Zuletzt hatten Bob Vylan das Album “Bob Vylan Presents The Price Of Life” veröffentlicht und spielten mehrere Songs in einer BBC-Session.

Video: Bob Vylan – “The Delicate Nature” (feat. Laurie Vincent)

+++ Das Sbäm Fest hat neue Bands angekündigt. Neben den bereits vor einigen Wochen angekündigten Rancid, ergänzen Frank Turner & The Sleeping Souls das Line-up. Außerdem sind die Polit-Punk-Größen Anti-Flag, Hot Water Music und die Skatepunks Zebrahead bei dem österreichischen Festival in der Nähe von Linz am Start. Auch an Newcomern mangelt es in der aktuellen Bandwelle nicht: mit dabei sind die Pop-Punks Stand Atlantic, The Rumpets aus Wien und die Indie-Punks Destroy Boys. Am 3. und 4. Juni findet Österreichs größtes Szenefestival erstmalig am Pichlinger See im Süden von Linz statt. Tickets bekommt ihr ab knapp 100 Euro auf der Webseite des Festivals.

+++ Horsegirl haben ein neues Cover geteilt. Ihre Version des Minutemen-Klassikers “History Lesson Part 2” ist deutlich rockiger und schneller als das Original. In einem Statement äußerte sich die Band: “[Der Song] war für uns schon immer ein Punk-Manifest. Es war eine ungewöhnliche Wahl für ein Cover, aber wir dachten, dass es auch etwas Reizvolles hat, eine ‘History Lesson’ aufzunehmen, die eigentlich keine Geschichte über uns erzählt.” Das Original war textlich sehr spezifisch zugeschnitten auf die Punk-Band aus San Pedro, Kalifornien. Horsegirls aktuelles Album “Versions Of Modern Performance” kann noch in unterschiedlichen Ausführungen erstanden werden.

Video: Horsegirl – “History Lesson Part 2”

+++ Philip Selway hat ein neues Album angekündigt. “Strange Dance” erscheint am 24. Februar via Bella Union und ist das bereits dritte Album des Radiohead-Schlagzeugers. 2010 veröffentlichte Selway sein Debüt “Familial”, 2014 folgte sein bisher letztes Werk “Weatherhouse”. Mit der Albumankündigung veröffentlicht Selway außerdem die Single “Check For Signs Of Life”. “Strange Dance” enthält zehn Songs, darunter auch Songs mit etwa Adrian Utley von Portishead. Es kann bereits online vorbestellt werden.

Video: Philip Selway – “Check For Signs Of Life”

Cover & Tracklist: Philip Selway – “Strange Dance”

01. “Little Things”
02. “What Keeps You Awake at Night”
03. “Check for Signs of Life”
04. “Picking Up Pieces”
05. “The Other Side”
06. “Strange Dance”
07. “Make It Go Away”
08. “The Heart of It All”
09. “Salt Air”
10. “There’ll Be Better Days”

+++ Disturbed haben den Titeltrack zu ihrem neuen Album “Divisive” veröffentlicht. Das bereits achte Album der Metal-Band erscheint am 18. November. Zuvor waren die Singles “Hey You” und “Unstoppable” erschienen. 2018 wurde ihre bisher letzte Platte, “Evolution”, veröffentlicht. “Divisive” kann online unter anderem in verschiedenen Vinyl-Varianten vorbestellt werden.

Video: Disturbed – “Divisive”

+++ Weyes Blood hat das Musikvideo zu “Grapevine” veröffentlicht. Bereits letzte Woche war der Song als zweite Single zu ihrem neuen Album “And In The Darkness, Hearts Aglow” erschienen, nachdem sie im September mit “It’s Not Just Me, It’s Everybody” einen ersten Vorgeschmack auf das Album geliefert hatte. Im Video zu “Grapevine” huldigt Natalie Mering ihre Liebe zu Halloween, indem sie gemeinsam mit einem Monster mit leuchtend roten Augen in einer Gothic-Romanze spielt. “And In The Darkness, Hearts Aglow” erscheint am 18. November und kann noch vorbestellt werden. 2019 war Merings bisher letztes Album “Titanic Rising” erschienen. Die Singer/Songwriterin geht im nächsten Jahr auf Tour und macht auch für zwei Termine in Deutschland Halt. Tickets gibt es bei Eventim.

Weyes Blood – “Grapevine”

Live: Weyes Blood

28.01. Berlin – Festsaal Kreuzberg
03.02. Köln – Kulturkirche