Zur mobilen Seite wechseln
03.09.2008 | 18:09 0 Autor: Asiye Aydin // Benjamin Knoll RSS Feed

Newsflash II

News 9877Mehr Neuigkeiten von Cursive, dem Trosse-Kult-Festival, A Storm Of Light, dem Ramones-Museum, Face Tomorrow, Underoath, Joey Cape und Bad Religion.

+++ Schlechte Nachrichten aus dem Cursive-Lager. Aus persönlichen Gründen muss die Band ihre für November anvisierte Tour absagen. Die Gruppe dazu: "Wir bereuen die Absage der Europatour. Aufgrund von diversen Planungsfehlern, die zu Verpflichtungen in den USA führten, fühlten wir uns gezwungen, die Auftritte zu canceln." Cursive versprechen, sich kommendes Jahr mit einem Album zurückzumelden.

+++ Diesen Samstag, am 6. September, findet das Trosse-Kult-Festival auf dem idyllischen Gelände Beckmann Hohe Heide in Rheine-Mesum statt. Das Line-Up besteht aus Blackmail, Ghost Of Tom Joad, Sonah und Jupiter Jones. Der Einlass ist um 14:30 Uhr. Tickets kosten an der Abendkasse 13 Euro, für Schüler bis einschließlich 17 Jahren sogar nur 8 Euro. Tickets im Vorverkauf gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Die New Yorker Progressive-Band A Storm Of Light spielten schon im Vorprogramm von Neurosis im August. Nun wollen sie die Aufmerksamkeit komplett für sich beanspruchen und spielen Soloshows in unseren Breitengraden.
Hier die Termine:
03.09. NL-Tilburg - 013
04.09. Hamburg - Markthalle
10.09. Hannover - Cafe Glocksee
11.09. Dresden - Groovestation
13.09. Innsbruck - PMK
14.09. A-Wien - Szene
16.09. CH-Düdingen - Bad Bonn
17.09. CH-Genf - L'Usine

+++ Das erste Ramones-Museum zieht um. Die Berliner Lokation eröffnet am 8. Oktober pünktlich zu Johnny Ramones 60. Geburtstag in der Krasunickestraße 23 in Berlin-Mitte. Ein ganzes Jahr hatten die Verantwortlichen gebraucht, um eine passende Örtlichkeit zu finden, die wie sie sagen "schöner, heller, größer und noch aufregender als die Museumsräume in Berlin-Kreuzberg ist". Neben den über 300 Original-Memorabilia aus den 21 aktiven Jahren Bandgeschichte gibt es mit dem Cafe Mania ein Platz zum Ausruhen und Reflektieren. Hier gibt es mehr Infos rund um das Ramones-Museum.

+++ Die niederländischen Face Tomorrow haben den ersten multimedialen Vorboten zum angekündigten neuen Album "In The Dark" ins Rennen geschickt. Das düstere Video zum Song "Overpowered" findet ihr an dieser Stelle. Ob der Nachfolger zum 2004 veröffentlichten "The Closer You Get" auch hierzulande erscheint ist weiterhin unklar.

+++ Eine ganz besondere Vermarktungsstrategie haben sich Underoath für ihr kommendes Album "Lost In The Sound Of Separation" ausgedacht. In einigen CD-Hüllen wird sich ein sogenanntes "Golden Ticket" befinden, welches dazu befähigt, weltweit jedem Konzert der christlichen Hardcore-Band beizuwohnen. Derweil rotieren weiterhin alle Songs der am Freitag erscheinenden neuen Platte im bandeigenen MySpace-Player.

+++ Bereits im Juli berichteten wir vom anstehenden Solo-Debüt von Lagwagon-Sänger Joey Cape und seiner generellen Umtriebigkeit. Cape selbst hatte bei den Aufnahmen zu "Bridge" ein eher mulmiges Gefühl: "Es war mein erster Versuch, ein Solo-Album zu machen. Das ist etwas, mit dem ich mich noch sehr unwohl fühle". Ein erster Vorgeschmack namens "No Little Pill" zeigt, ob sich das Seelenleben des Amerikaners auch in den neuen Songs wiederspiegelt.

+++ Bad-Religion-Bassist Jay Bentley hat sich zum angekündigten neuen Album geäußert. Demnach müssen sich die Fans eventuell noch etwas länger als gedacht gedulden bis sie den Nachfolger zu "New Maps Of Hell" in den Händen halten können: "Wenn wir Anfang nächsten Jahres veröffentlichen wollen, müssten wir jetzt bereits wieder daran arbeiten und bis jetzt gibt es einfach nicht genug Material. Fakt ist, dass es keine 28-tägige Arbeitsphase im House Of Blues geben kann, wenn Greg an der Uni lehrt. Vielleicht gehen wir erst im April ins Studio und veröffentlichen das Album erst im späteren Verlauf des Jahres."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.