Zur mobilen Seite wechseln
27.02.2008 | 16:57 0 Autor: Benjamin Adler // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash II

News 9169Mehr Neuigkeiten von The Chemical Brothers, Jack Penate, Holly Golightly & The Brokeoffs, The Pigeon Detectives, Bullet Treatment, Horrorpops, Amber Pacific und Gaslight Anthem.

+++ Konzertchaos bei den Chemical Brothers: Nachdem bereits im letzten Jahr ihr Auftritt in der Zitadelle Spandau in Berlin vom 21. November 2007 auf den 17. Juli 2008 verschoben wurde, wirft die Band nun abermals ihre Pläne über den Haufen. Neuer Termin ist jetzt der 19. Juni, Karten behalten auch dieses Mal ihre Gültigkeit. Wer immer noch keine hat, wird im VISIONS Ticketshop fündig.

+++ Wie bereits angekündigt, finden am 20. April abermals die T-Mobile Extreme Playgrounds statt. Unter dem Banner "The Dirt Session" versammeln sich dort neben wagemutigen BMX-Fahrern auch einige Bands, um für die passende musikalische Untermalung zu sorgen. Neu dabei: Jack Penate. Neben den rohen Sounds von Millencollin und den Schrammel-Hymnen der Sportfreunde Stiller wird der Brite eher für die luftigen Pop-Momente zuständig sein. Wer das nicht verpassen will, sollte sich schleunigst Karten im VISIONS Ticketshop sichern.

+++ Auf eine wahre Mammut-Tour verschlägt es Folk-Sängerin Holly Golightly zusammen mit ihrer Band The Brokeoffs: Ab April wird ganz Europa unsicher gemacht, folgende Termine finden in Deutschland und Umgebung statt:
18.04. NL-Haarlem - Patronaat
19.04. NL-Utrecht - Ekko
21.04. Berlin - Knaack
22.04. Leipzig - Conne Island
23.04. Dresden - Beatpol
24.04. Tübingen - Club Mancuso
25.04. Nürnberg - MUZ
26.04. München - Atomic Cafe
28.04. A-Wien - Rhiz
29.04. CH-Zürich - Rote Fabrik
30.04. CH-Bern - ISC
01.05. CH-Fribourg - Fri-Son
02.05. Aarau - Flösserplatz
05.05. Wiesbaden - Schlachthof
06.05. Köln - Studio 672
07.05. Münster - Gleis 22
08.05. Hamburg - Molotow
14.05. Marburg - Cafe Trauma
15.05. Wetzlar - Kulturzentrum Franzis
16.05. Freiburg - Swamp
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.
Auf der MySpace-Seite stehen außerdem einige Hörproben zum aktuellen Album "You Can't Buy A Gun When You're Crying" bereit.

+++ Ließen es The Pigeon Detectives auf ihrem Debüt "Wait For Me" titeltechnisch noch ruhig angehen, ist nicht mal ein Jahr später "Emergency" angesagt. In Großbritannien wird das Zweitwerk am 26. Mai erscheinen, bereits 14 Tage zuvor läutet die Single "This Is An Emergency" das neue Kapitel ein. Auch Sänger Matt Bowmann befindet sich im Geschwindigkeitsrausch: "Der Titel beschreibt ziemlich gut die letzten zwölf Monate. Alles war sehr hektisch, mit halsbrecherischem Tempo tourten wir durch die Lande, von Konzerten zu Festivals." Zeit, neue Songs aufzunehmen, fanden sie offensichtlich trotzdem.

+++ Unter dem Namen Bullet Treatment tobt sich seit Jahren The Bronx- und The Drips-Frontmann Matt Caughthran und zahlreiche wechselnde Mitglieder von Suicidal Tendencies, Death In Me, The Voids und vielen weiteren Bands aus. Nach dem letztjährigen Album "The Mistake" soll im späten April oder Anfang Mai eine Split-7-Inch mit It's Casual folgen. An den drei enthaltenen Bullet Treatment-Songs waren unter anderem Mitglieder von , Vultures United und Insted beteiligt. Das Stück "Law Of Observation" steht bereits bei MySpace online.

+++ Hair-Metal-Fetisch, Aerobic-Chic, Karaoke-Wahn und das alles in grellen Neonfarben - die wieder zum Trio geschrumpften Horrorpops geben sich im Video zu "Heading For The Disco" mit sichtlicher Freude den geschmackloseren Errungenschaften der 80er hin. Der Song stammt vom Drittwerk "Kiss Kiss Kill Kill", das am 01. Februar hierzulande erschienen ist.

+++ Auf der Suche nach seinem Platz im Leben habe Matt Young herausgefunden, dass dieser nicht bei seiner Band Amber Pacific liegt, wie er ausgiebig in einem Statement erklärt. Nach der anstehenden Tour werden er und die verbleibenden drei Mitglieder getrennte Wege gehen. Diese erklären indes, Young bei seiner Entscheidung voll und ganz zu unterstützen und wollen mit einem neuen Frontmann weiter machen. Wie die Sängersuche verläuft, wird in Kürze verraten.

+++ Kurz nach der Veröffentlichung ihrer EP "Señor And The Queen" haben Gaslight Anthem nun bekannt gegeben, mit Sideonedummy eine neue Labelheimat gefunden zu haben. Das Angebot war für die Gainesville-Punks einfach zu verlockend: "Wir haben all die extravaganten Autos und Limousinen, das argentinische Land, die Yachten, die Diener und soviel Erdnussbutter, wie sich ein Mensch nur wünschen kann, angenommen und bei der Plattenfirma mit den besten Typen der Welt unterschrieben", gibt die sichtlich zufriedene Band zu Protokoll. Schon Anfang Herbst soll mit Hilfe des neuen Labels und dem Ex-Flogging Molly-Gitarristen und Produzenten Ted Hutt der "Sink Or Swim"-Nachfolger erscheinen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.