Zur mobilen Seite wechseln
18.02.2008 | 10:37 0 Autor: Benjamin Adler // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash

News 9125Neuigkeiten von The National, The Raconteurs, Elbow, British Sea Power, Alec Empire, Hardcore Superstar und Pennywise.

+++ Digitale Live-EPs sind momentan sehr angesagt. Auch The National, die im Mai mit R.E.M. und Modest Mouse als formidables Dreiergespann durch die USA touren werden, lassen sich nicht lumpen: Für die Musikseite rhapsody.com stellten sie exklusives Live-Material ihrer "Boxer"-Tour zur Verfügung. Vier Songs sind dort ab sofort als "Rhapsody Rocks NYC"-EP zu haben. Hier entlang!

+++ Letzte Meldungen sprachen von fortschreitenden Aufnahmen zum Zweitwerk der Raconteurs. Inzwischen verkündet die Band um Jack White und Brendan Benson in ihrem MySpace-Blog, dass man sich in der Endphase der Produktion befindet und den Nachfolger von "Broken Boy Soldiers" so bald wie möglich veröffentlichen möchte.

+++ "Grounds For Divorce", Elbows erstes Video zu ihrem letzten Album "The Seldom Seen Kid" war bereits vor einigen Tagen für wenige Stunden im Netz aufgetaucht, dann jedoch aus unerfindlichen Gründen wieder verschwunden. Umso schöner, dass der Clip jetzt hieb- und stichfest bei YouTube angesehen werden kann.

+++ Das Frankkfurter Cookys bleibt am 19. Februar leer. British Sea Power mussten ihr für diesen Tag angesetztes Konzert aus "persönlichen Gründen" absagen. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit für einen späteren Nachholtermin, können aber auch an den jeweiligen Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden. Hier die übrigenTermine im Überblick:
18.02. München – Ampere
20.02. Berlin – Lido
21.02. Hamburg – Molotow
22.02. Köln – Gebäude 9
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Wie versprochen, reicht Alec Empire den krankheitsbedingten Konzertabsagen der letzten Wochen nun die Ersatztermine nach. Zusammen mit den nicht abgesagten Shows der ursprünglichen Tour ergibt das ab heute folgende Möglichkeiten, "The Golden Fortaste Of Heaven" live zu erleben:
18.02. Rostock - MAU-Club
21.02. A-Wien - Flex
01.03. Frankfurt - Tanzhaus West
04.03. B-Brüssel - Botanique
08.03. NL-Utrecht - Rumor Festival
15.03. Hannover - Cafe Glocksee
01.04. Stuttgart – Röhre
02.04. München – Ampere
03.04. Nürnberg – Hirsch
04.04. Köln – Luxor (Ex-Prime Club)
05.04. Hamburg – Uebel & Gefährlich
06.04. NL-Den Haag - Bazard
08.04. Bochum - Riff
09.04. Münster – Cafe Sputnik
10.04. Berlin – Festsaal Kreuzberg
12.04. Bremen - Tower
08.05. Darmstadt – Central Station
Karten gibt es im VISIONS Ticketshop. Ein weiterer Termin in Dresden soll folgen.

+++ Nachdem Hardcore Superstar ihr neues Album "Dreamin' In A Casket" pünktlich zur Veröffentlichung im November hierzulande vorstellten, kommen die Göteborger nun im April zurück. Mit dabei sind erneut ihre schwedischen Glam-Metal-Kollegen von Crashdiet. Folgende Termine wurden bestätigt:
08.04. Berlin – Knaack Klub
09.04. Hamburg – Logo
10.04. Wiesbaden – Räucherkammer
11.04. München – 59 to 1
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Zur neuen, unkonventionellen und kostenlosen Veröffentlichung von Pennywise, gibt es nun weitere Details in Form der Tracklist. "Reason To Believe" wird in der MP3-Version die ersten 14 der folgenden Songs beinhalten:
01. "(Intro) As Long As We Can"
02. "One Reason"
03. "Faith And Hope"
04. "Something To Live For"
05. "All We Need"
06. "The Western World"
07. "We'll Never Know"
08. "Confusion"
09. "Nothing To Lose"
10. "It's Not Enough To Believe"
11. "You Get The Life You Choose"
12. "Affliction"
13. "Brag, Exaggerate & Lie"
14. "Die For You"
15. "Next In Line"(nur CD & LP)
16. "One Nation"(nur LP)
Wie berichtet, erscheinen am 21. März die physischen Versionen mit erweiterter Tracklist: "Next In Line" wird sowohl auf der CD als auch der LP vertreten sein. Wer den Song "One Nation" sein Eigen nennen will, wird zur Vinyl-Version greifen müssen. Mit "Something To Live For" gibt es an dieser Stelle nach wie vor einen ersten Höreindruck, der beweist, dass die Kalifornier abgesehen von der Veröffentlichungspolitik auf alte Tugenden setzen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.