Zur mobilen Seite wechseln
04.12.2007 | 16:50 0 Autor: Matthias Möde // Alexander Simon RSS Feed

Newsflash II

News 8778Mehr Neuigkeiten von Beatsteaks, Glassjaw, Chris Walla, Maxïmo Park, Electrelane, Eternal Tango, Green Day, Horrorpops, Gnarls Barkley, Blackmail und vielen anderen.

+++ Nach den Absagen für Stuttgart, Graz, Linz und Kempten müssen die Beatsteaks leider auch alle weiteren Konzerte bis einschließlich zum 12. Dezember absagen. Arnims Stimmbandentzündung ist nach wie vor akut. Der Arzt mache aber Hoffnung, dass man am 13. Dezember in Groningen wieder spielen kann. Mit Sicherheit lässt sich das aber erst kommenden Dienstag sagen. Alle Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit. Die Band bemüht sich derzeit um Nachholtermine.

+++ Anfang des Jahres hatte Daryl Palumbo, Kopf von Head Automatica und Glassjaw, von letzteren bereits neues Material angekündigt. In der Zwischenzeit spielten Glassjaw einige Konzerte und haben seit kurzem auch einen neuen "Instrumental"-Track auf ihrer MySpace-Seite bereitgestellt. "Yum Yum" klingt leider eher nach ohrenbetäubendem Synthie-Feuerwerk, als nach Originalität und Leidenschaft, wie man das bisher von Glassjaw gewohnt war. Ein Scherz? Warten wir es ab.

+++ Chris Wallas kommendes Solo-Album hat mittlerweile auch einen deutschen Veröffentlichungstermin. Das "Field Manual" betitelte Werk des Death Cab For Cutie-Gitarristen wird am 25. Januar nächsten Jahres die Plattenläden unserer Republik erreichen. Ein erster Song steht mit "Sing Again" noch immer bei spinner.com bereit.

+++ "Alkohol, die Ursache und Lösung aller Probleme!", Homer Simpsons Erkenntnis in allen Ehren, haben Maxïmo Park die vermeintlich beste Promo-Aktion aus Paul Smiths Hut gezaubert. Gemeinsam mit der heimischen Brauerei Tyneside Brewers hat man "Newcastle Brown Ale" zu "Maximo Brown Ale" vermischt. Ab dem 15. Dezember, der Tag an dem Maxïmo Park in der Metro Radio Arena ihrer Heimatstadt spielen, wird die limitierte Biersorte in verschiedene Bars Großbritanniens ausgeschenkt. Prost!

+++ Vor wenigen Wochen hatten Electrelane eine längere Auszeit bekannt gegeben; auf YouTube hat die Band aus dem britischen Brighton nun eine traurige Hinterlassenschaft online gestellt: das Video zu "In Berlin" vom diesjährigen "No Shouts, No Calls (Too Pure)"-Album. Dunkle Gestalten und zerbrechende Spiegel inklusive.

+++ An Takt und Tempo des Tangos halte sich Eternal Tango trotz ihres Bandnamens nicht. Ihr frisch erschienenes Album "First Round At The Sissi Cafe" liefert ausreichend Beweise. Seit heute steht das Video zur neuen Single "Narya, Narya...So Glad You Found Yyour Way" auf ihrer MySpace-Seite bereit.

+++ Wir hatten im Oktober darüber berichtet, dass Green Day eine Masse an neuen Songs für das Nachfolgewerk zur Platte des Monats Oktober 2004 "American Idiot" vorbereitet haben. Jetzt werden sich die Pop-Punk Pioniere ins Studio aufmachen, um daraus ein Album zu schaffen. Laut Billie Joe Armstrong kann man sich allerdings nicht auf neuen Poppunk freuen, sondern eher auf etwas ruhiges - dem Alter der Band entsprechend.

+++ Die Punkabillys von den Horrorpops haben ihr drittes Album nach "Hell Yeah" und "Bring It On" fertig gestellt. Der neue Tonträger der Dänen wird "Kiss Kiss Kill Kill" heißen und folgende Tracks beinhalten:
01."Thelma And Louise"
02."Missfit"
03."Boot To Boot"
04."Heading For The Disco"
05."Kiss Kiss Kill Kill"
06."Everything's Everything"
07."Hitchcock Starlet"
08."Highway 55"
09."Horrorbeach Part 2"
10."Refugee"
11."My Picture"
12."Private Hall Of Shame"

+++ Danger Mouse von Gnarls Barkley hat erste Ansagen bezüglich des Nachfolgers zu "St.Elsewhere" gemacht. Im Frühjahr soll dieser erscheinen und: "Es hört sich so an als fühlten wir uns wohler miteinander und auf der anderen Seite genauso unwohl gegenüber jedem und allem anderen" wie der Produzent zu Protokoll gab. Ein Titel für das Werk ist noch nicht bekannt.

+++ Mit ihrem neuesten Album "Quick The Word, Sharp The Action", welches sie in Lettland aufgenommen haben, im Gepäck, kommen Hundred Reasons zu uns nach Deutschland. Folgende drei Termine sind bestätigt:
29.01. Köln - Underground
30.01. Berlin - Magnet
31.01. Hamburg - Molotow

+++ Neben dem Auftritt bei unserem VISIONS Indoor können wir nun noch weitere Tourdaten von Blackmail ankündigen. Auf den Konzerten, die für April und Mai angesetzt sind, werden sicher auch Songs des neuen Albums "Tempo, Tempo" zu hören sein. Die kompletten Termine im Überblick:
16.02. Köln - Palladium (VISIONS Indoor Festival)
28.04. Frankfurt - Batschkapp
29.04. Köln - Prime Club
30.04. Bochum - Zeche
01.05. Hamburg - Uebel & Gefährlich
03.05. Berlin - Postbahnhof
04.05. Dresden - Alter Schlachthof
05.05. München - Backstage
06.05. A-Innsbruck - Weekender
07.05. CH-Zürich - Rote Fabrik

+++ Die Musikwelt verändert sich und mit ihr verändern sich die Formate. Von Album zu Download, von Kettenraucherladen zu Online-Shop. Auch Fanzines werden neu gegründet, allerdings weder auf bedrucktem Papier noch in Form eines Online-Magazins, sondern als kleine Internet-TV-Shows ambitionierter Videomacher mit Schalk im Nacken. Neuestes Gewächs dieser Art ist das Magazin Operation Mindfuck, das allen ans Herz gelegt sei, die sich im Umfeld von Punk, Hardcore und Mosh wohl fühlen und mit einem Bein weiterhin in den 90ern stehen. Moderationen von Strand und Hinterhof, das Bier immer am Mann, Songtext-Ratespiele und Musik- sowie Live-Videos zwischen Untergrund und bekannten, aber selten gesehenen oder nostalgischen Clips zwischen Cro-Mags, Evergreen Terrace, Every Time I Die und NOFX. Die knapp 40-minütige Show findet ihr hier und natürlich auf YouTube.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.