Zur mobilen Seite wechseln
16.11.2007 | 10:36 0 Autor: Benjamin Adler RSS Feed

Newsflash

News 8689Neuigkeiten von Pixies, The Chemical Brothers, Queens Of The Stone Age, Modest Mouse, The Mars Volta, Royden, Ted Leo & Pharmacists und Jamiroquai.

+++ Eine Huldigung an die Pixies setzt es ab dem 27. November. Dann erscheint das Tribute-Album "Dig For Fire", auf dem sich unter anderen Mogwai, OK Go, British Sea Power und They Might Be Giants mit einem Song der Indie-Legende verewigt haben. Bereits seit dieser Woche ist das Gesamtpaket mit einer Bonus-EP, auf der sich sieben weitere Songs befinden, in digitaler Form bei iTunes zu haben.

+++ Der zweite Teil der Chemical Brothers-Europatour muss verschoben werden. Aufgrund von Verzögerungen beim Rücktransport ihres Equipments aus Südamerika, kann das Konzert in Berlin nicht wie geplant am 21. November stattfinden. Karteninhaber müssen auf den 17. Juli vertröstet werden, dann werden die Elektro-Frickler auch nicht wie vorgesehen in der Berliner Arena, sondern in der Zitadelle in Spandau zum Tanz bitten. Karten behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin, können aber auch bei der Vorverkaufsstelle, bei der sie gekauft wurden, zurückgegeben werden.

+++ Auch bei den Queens Of The Stone Age läuft nicht alles wie geplant. Aufgrund einer Verzögerung ihres Fliegers aus den USA werden Josh Homme und seine Begleiter erst zum heutigen Konzert in Dortmund zur Verfügung stehen. Der für heute Nachmittag geplante Akustik-Gig in Münster muss leider ausfallen, soll aber nächstes Jahr nachgeholt werden.

+++ Ein interessantes Dreiergespann bilden Modest Mouse, Built To Spill und Love As Laughter. Vorerst muss man seiner Fantasie freien Lauf lassen, um diese drei großen Namen in einen Topf zu kriegen, schon bald könnte es aber tatsächlich zu einer Zusammenarbeit der aufgezählten Bands kommen. Die Rede ist von einem Album, auf dem sich die drei Indie-Rock-Bands gegenseitig covern. Ein Sprecher von Modest Mouse ließ dazu verlauten, man habe noch nichts aufgenommen und wisse nicht, ob das Projekt überhaupt in dieser Form zustande komme. Daumendrücken kann also nicht schaden.

+++ Wer in den USA wohnt bekommt eine schöne Belohnung von The Mars Volta, wenn man das wirklich knifflige Puzzle auf ihrer Homepage löst. Das fertige Gebilde ergibt das Cover-Artwork ihres neuen Werks "The Bedlam In Goliath". Wer dieses am Ende in korrekter Form zusammengesetzt hat, darf sich über einen neuen Song der Band freuen. Wir Europäer dürfen dabei zwar das Puzzle lösen, der Download bleibt uns aber leider versperrt. Puzzlen gehen!

+++ Royden haben sich getrennt. Die Emo-Rocker gaben kürzlich ihre Auflösung bekannt und stellten dabei klar, dass man einige Abschiedskonzerte im Dezember und Januar spielen wolle. Ihr Label Hopeless Records kommt bei dem Split extrem schlecht weg: "Es gab und gibt große Probleme mit Hopeless Records. Seit zwei Jahren schaffen sie es nicht, unser Album auf den Markt zu bringen."

+++ Ted Leo & Pharmacists haben sich die VISIONS-Rezension zu ihrem neuen Album "Living With The Living" von Jens Mayer wohl sehr zu Herzen genommen. "Erst mit 'Colleen' geht musikalisch die Sonne auf" heißt es da in einer wohlgesonnenen Kritik. Und zu welchem Song hat die Band nun ein Video gedreht? Seht selbst!

+++ Seit heute steht die neue DVD der doch nicht aufgelösten Jamiroquai mit dem Titel "Live At Montreux 2003" in den Läden. Die Band präsentiert darauf ein zweistündiges Konzert mit allen Hits sowie Bonusmaterial in Form einer zwölfminütigen Version von "Space Cowboy" aus dem Jahr 1995.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.