Zur mobilen Seite wechseln
19.10.2007 | 16:18 0 Autor: Benjamin Adler // Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash II

News 8564Mehr Neuigkeiten von Amy Winehouse, The Verve, Schrottgrenze, Oasis, Monaco, Mike Patton, Babyshambles und Nas.

+++ So ganz ist Amy Winehouse ihr Laster wohl trotz Reha noch nicht los. Zusammen mit ihrem Ehemann Blake Fielder-Civil und einem weiteren Tourbegleiter ist die Londonerin in Norwegen wegen Drogenbesitzes verhaftet worden. Nachdem das Radisson Hotel darauf hingewiesen hatte, dass dort jemand versucht habe Drogen zu kaufen, durchsuchte die Polizei das Zimmer des Ehepaars und fand dort sieben Gramm Cannabis. Nach einer Nacht im Gefängnis und 500 Euro Strafe wurden sie wieder auf freien Fuß gesetzt. Die derzeitige Europatour kann somit ungehindert fortgesetzt werden.

+++ Über die Wiedervereinigung von The Verve und deren Pläne bezüglich eines neuen Studioalbums sind ja schon einige Worte verloren worden. Die Band um Richard Ashcroft ist jetzt bereits einen Schritt weiter und hat die ersten neuen Songtitel seit über zehn Jahren bekannt gegeben. Hinter den Namen "Sit And Wonder", "Judas", "Appalachian Springs", "Mona Lisa" und "Rather Be" verbergen sich laut Bassist Simon Jones fertige Songs, die die Band auch auf ihrer anstehenden UK-Tour vorstellen will.

+++ Ab heute steht bekanntlich "Schrottism", das sechste Album von Schrottgrenze in den Läden. Letzte Kaufanreize liefert die dazugehörige E-Card. Die abermals erweiterten Daten der von VISIONS präsentierten Tour gibt es hier.

+++ Und noch eine kleine Erinnerung: Seit heute ist der gleichnamige Song aus der Oasis Tour-DVD "Lord Don't Slow Me Down", der laut Noel Gallagher "zu brilliant ist, um ihn lediglich im Abspann der Tour-Dokumentation laufen zu lassen" im Internet zu erwerben.

+++ Ex-New Order-Bassist Peter Hook hat sein altes Projekt Monaco ins Leben zurückgerufen. Es habe schon damals viel Spaß gemacht in der Band zu spielen und es sei jetzt wieder eine gute Zeit, verriet er im Rahmen eines am 28. Oktober stattfindenden Charity-Konzerts in Manchester. Ob die Band auch über diesen guten Zweck hinaus bestand haben wird, ist noch unklar.

+++ Vollblutmusiker Mike Patton widmet sich momentan einer interessanten Nebenbeschäftigung. Er leiht dem Videospiel-Charakter Nathan Spencer seine Stimme und wird somit als Held im Remake des 1988 erschienenen "Bionic Commando", an dem die Firma Capcom gerade werkelt, zu hören sein.

+++ Kaum rückt der Stichtag der Babyshambles DVD "Up The Shambles - Live In Manchester" langsam aber sicher näher, da werden auch die Informationen ausführlicher. Mit der nun veröffentlichten Tracklist, in der auch einige Libertines-Klassiker anzufinden sind, kann man sich das Konzert schonmal im Kopf zusammenspinnen:
01. "The Man Who Came To Stay"
02. "Do You Know Me"
03. "In Love With A Feeling"
04. "Babyshamble"
05. "Gang Of Gin
06. "Fuck Forever"
07. "I Mean You No Harm"
08. "Sheepskin"
09. "Tearaway"
10. "Don't Look Back Into the Sun"
11. "Time For Heroes"
12. "Albion"
13. "I Wanna Break Your Heart"
14. "What Katie Did"
15. "Killamangiro"
16. "My Darling Clementine"
17. "Blackboy Lane"
18. "Wolfman"

+++ Schon das letzte Album von Nas stand mit dem Titel "Hip-Hop Is Dead" unter einem provokanten Stern. Anfang der Woche legte der US-Rapper nach und gab bekannt, dass sein neues Album den schlichten wie polarisierenden Titel "Nigga" tragen wird. Nach den vorprogrammierten Empörungen vermeldete foxnews.com, dass Nas' Label Def Jam überhaupt nichts von der für Ende diesen Jahres geplanten Veröffentlichung wisse. Doch nun gibt der Provokateur bezüglich des Gerüchts Entwarnung: "Keiner von uns weiß, wo das herkommen soll." Auch für seine Kritiker hat er ein paar Worte übrig: "Wer nicht direkt mit mir darüber spricht, hat kein Recht sich darüber den Kopf zu zerbrechen, was das Wort 'Nigga' bedeutet oder wie mein Album klingen wird," so der New Yorker, der sich letztendlich doch zu einer Änderung des Albumtitels bewegen ließ. Sein neunter Longplayer soll nun nicht "Nigga", sondern "Nigger" heißen und in den USA am 11. Dezember erscheinen.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.