Zur mobilen Seite wechseln
11.10.2007 | 14:47 0 Autor: Andreas Kleofas RSS Feed

Die Guten sehen

News 8527Heute beginnt der längere, zweite Tourabschnitt von Escapado, die mit ihrem jüngst erschienen Album "Initiale" wohl das beste deutsche Hardcore Album in diesem Jahr ablieferten. Und das auf einem für diese Musik bislang unbeschriebenen Label.

Das Grand Hotel van Cleef ist bekannt für seine illustre Runde aus Bands und Künstlern im musikalischen Dunstkreis von Tomte, Kettcar oder ehemals auch Olli Schulz. Mit dem jüngst erschienenen Album "Initiale" von Escapado erweiterte man den eigenen Genreschubladenschrank somit um ein vielfaches.

Escapado machen Hardcore der guten Sorte. Getrieben von ehrlicher Wut, vereinen sie Krachparts mit Melodien, Brachialität mit verspieltem Songwriting und intelligenten deutschen Texten. Über die Homepage des GHvC kann man sich noch immer den Song "Coldblackdeathbloodmurderhatemachine" gratis herunterladen. Und auch MySpace hält einige Stücke von "Initiale" bereit, darunter das erst kürzlich hochgeladene "Verbindung" und das Video zu "Magnolien". Über jeden ihrer Schritte informiert die Band übrigens auch selbst im bandeigenen Blog escapado.blogsport.de. Doch lernt die Flensburger selbst kennen, auf ihrer Tour:

VISIONS präsentiert
Escapado
11.10. Hamburg - Hafenklang
12.10. Hannover - Korn
13.10. Potsdam - Waschhaus
14.10. Dresden - AZ Conni
15.10. Freiburg - KTS
17.10. München - Sunny Red
18.10. Saarbrücken - Garage
19.10. Essen - Emo
20.10. Bremen - Wehrschloss
26.10. Leverkusen - Kulturausbesserungswerk
27.10. Karlsruhe - Alte Hackerei
28.10. Ludwigshafen - Das Haus
30.11. Bochum - Matrix (VISIONS-Party)
01.12. Köln - Die Werkstatt (VISIONS-Party)
06.12. A-Wien - Arena
08.12. Schweinfurt - Alter Stattbahnhof
09.12. Berlin - Cassiopeia

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.