Zur mobilen Seite wechseln
05.10.2007 | 10:22 0 Autor: Benjamin Adler // Matthias Möde RSS Feed

Newsflash

News 8500Neuigkeiten von Sigur Rós, Nirvana, Oasis, Billy Corgan, Sons And Daughters, Lenny Kravitz, Taking Back Sunday, 80's Flashback und Serj Tankian.

+++ Ihren musikalischen Heimatfilm "Heima" werden Sigur Rós hierzulande am 02. November auf DVD veröffentlichen. Via MySpace kann man vier Songs des zeitgleich erscheinenden Albums hören. Am 21. Oktober werden Sigur Rós ihren Film außerdem im Berliner Admiralspalast vorstellen und ein etwa 20-minütiges Akustik-Set spielen.

+++ Als CD ist Nirvanas "MTV Unplugged"-Konzert schon lange erhältlich, Mitte November soll es nun auch als DVD veröffentlicht werden. Neben den ausgestrahlten Tracks, wird die DVD mit "Oh Me" und "Something In The Way" zwei weitere Songs der Unplugged-Session im November 1993 beinhalten. Darüber hinaus erhält man einen Blick hinter die Kulissen, einige Interviews und vier Songs aus den Proben.

+++ Mittlerweile hat das für Oasis befremdliche Internet das Video zur Single "Lord Don't Slow Me Down" im Angebot. Die gleichnamige Tour-DVD erscheint am 21. Oktober.

+++ Was für ein schönes Instrument doch die Moog-Orgel ist. Das weiß auch Smashing Pumpkins-Mastermind Billy Corgan, was ihn jetzt dazu veranlasste, in Zusammenarbeit mit der "Moog Foundation" ein Museum über den, so Corgan, "großen Visionär" Bob Moog zu eröffnen. Seine Einflüsse seien bis heute von Rock, über Rap, bis hin zur Quantenphysik spürbar, so Corgan weiter. Der Synthesizer-Pionier verstarb im Jahr 2005, das Museum soll an sein Leben und Schaffen erinnern. Weitere Informationen zu diesem Vorhaben sind auf der Homepage der "Moog Foundation" zu finden.

+++ Ein zweites Album wird es bald von Sons And Daughters geben. "The Gift" soll der Nachfolger zum 2005 erschienenen "Repulsion Box" heißen. Als Produzent zeichnet der ehemalige Suede-Gitarrist Bernard Butler verantwortlich. Die Band ließ freundlicherweise auch erste Songtitel des Albums verlauten. So soll sich unter anderem Liedgut mit den Namen "Guilt Complex", "Chains", "Rebel With A Ghost" und "Iodine" die Ehre geben. Am 29. Januar wird das Werk käuflich zu erwerben sein, im Anschluss folgt eine Tour durch Nordamerika. Ob sie danach auch in Deutschland vorbeischauen, ist noch unklar.

+++ Lenny Kravitz ist dagegen schon lange über das zweite Album hinaus. Drei Jahre sind seit seinem letzten Werk ins Land gezogen, bald meldet er sich mit seinem achten Studioalbum zurück. Der nicht unbedingt bescheidene Titel "It Is Time For A Revolution" wurde bei den Arbeiten in New York, Miami und Paris ersonnen, Kravitz selbst zeigt sich sichtlich angetan von seinem neuen Material. Wie ein Kind in einem Kinderzimmer habe er sich gefühlt, völlig frei alles auszuprobieren. Seine neuen Songs wird er zum Neujahrsfest am Time Square in New York vorstellen, 2008 folgt dann eine Tour um den Erdball.

+++ Mit einem Mann weniger müssen vorerst Taking Back Sunday auskommen. Gitarrist Fred Mascherino hat die Band verlassen, um sich seiner Solo-Karriere zu widmen. Bereits am 30. Oktober erscheint sein Album "Bend To Break". Der Rest der Band gibt sich recht gelassen und verkündet, man arbeite bereits an einem neuen Album, das auch ohne Mascherino fertig gestellt werden soll.

+++ An zwei weiteren Terminen wird die Crew der 80's Flashback-Compilation ihres "Styles über synthetische Klänge kicken." Berlin und München dürfen sich auf fetzige Nummern freuen:
27.10. Berlin - You Messe
10.11. München - Muffathalle
Weitere Informationen sowie den neu eingestellten Song "Wir roll'n" findet ihr bei MySpace.

+++ Im aktuellen VISIONS Weekly gehen wir den Gründen für Serj Tankians Alleingang auf den Grund. Am 19. Oktober wird der System Of A Down-Frontmann sein Solo-Album "Elect The Dead!" veröffentlichen, das er am 27. November für ein bisher einziges Konzert in der Kölner Live Music Hall live vorstellen wird. Zuvor werden seine neuen Songs auf zahlreichen Release-Partys zelebriert. An folgenden Terminen könnt ihr dabei sein:
18.10. Koblenz - Druckkammer
18.10. Berlin - Sage Club
19.10. Chemnitz - Fuchsbau
19.10. Ludwigsburg - Waldhaus
19.10. St. Wendel - Flash
19.10. Bielefeld - Ringlokschuppen
19.10. Augsburg - Kantine
19.10. Bochum - Matrix
19.10. Wuppertal - Pavillion
19.10. Ranstadt - Black Inn
20.10. Lüneburg - Hörsturz in der Garage
20.10. Göttingen - Exil
20.10. Rostock - Trafo
20.10. Leipzig - Moritzbastei
20.10. Konstanz - Kulturladen Konstanz
22.10. München - Keller Club
27.10. Hameln - Sumpfblume

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.