Zur mobilen Seite wechseln
27.06.2007 | 12:28 0 Autor: Patrick Agis-Garcin RSS Feed

Another storm in heaven

News 8029"For the joy of music" deklarieren die psychedelischen Britpopper The Verve ihre Wiedervereinigung. Neben einer UK-Tour im November ist auch ein neues Album geplant, erste Aufnahmen haben bereits stattgefunden.

1997 veröffentlichten The Verve ihr drittes und bisher letztes Album "Urban Hymns", der Hit "Bittersweet Symphony" brachte der Band den endgültigen Durchbruch. Dennoch war schon 1999 Schluss: Aufgrund von internen Konflikten und der spannungsreichen Beziehung zwischen dem als schwierig geltenden Frontmann Richard Ashcroft und Gitarrist Nick McCabe zerbrach die Band schlussendlich auf dem Höhepunkt ihrer Karriere. Ashcroft versuchte sich anschließend erfolgreich als Solokünstler und veröffentlichte drei Alben.

"For the joy of the music" haben Ashcroft und McCabe nun das Kriegsbeil begraben und The Verve reformiert. Im originalen Line-Up, aber ohne den mittlerweile bei The Good, The Bad & The Queen beschäftigten Simon Tong, war die Band vergangene Woche bereits in einem Londoner Studio, um an einem neuen Longplayer zu arbeiten, der nach einer Sommerpause fertig gestellt werden soll. Im November kehren The Verve dann auch auf die Bühne zurück, sechs Arena-Shows wurden für den November angekündigt.
02.11. SCO-Glasgow - Academy
03.11. SCO-Glasgow - Academy
05.11. UK-Blackpool - Empress Ballroom
06.11. UK-Blackpool - Empress Ballroom
08.11. UK-London - Roundhouse
09.11. UK-London - Roundhouse
Wer über einen Flug auf die Insel nachdenkt, kann sich ab dem 06. Juli um Tickets bemühen, dann nämlich startet der Vorverkauf. Über Tourdaten außerhalb des vereinigten Königreichs ist bisher noch nichts bekannt. Auf dem Laufenden halten aber ab sofort die neu eingerichtete Homepage und MySpace-Seite der Band.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.