Zur mobilen Seite wechseln
10.05.2007 | 14:22 0 Autor: Patrick Agis-Garcin RSS Feed

Youth of today

News 7829Seit der Auflösung von Union Youth und dem finalen Abschiedswink "And Somebody Said That He Should Go" hat man nichts mehr von den Bandmitgliedern vernommen. Hier nun ein längst überfälliges Status-Update.

Nur zwei Alben hinterließen Union Youth der Nachwelt, bevor die Band aus Bad Bentheim am Neujahrstag des Jahres 2006 ihre Auflösung verkündete. Genervt vom ewigen Nirvana-Plagiatsvorwurf, vom Pech verfolgt und frustriert von ständigen Label-Problemen, warf man endgültig das Handtuch. Die einfachen, aber konsequenten Abschiedsworte damals: "Wenn es einen nicht mehr glücklich macht, dann muss man gehen...Wir können an dieser Stelle nicht weiter zusammen Musik machen. Deshalb lösen wir uns auf!" Zum Abschied veröffentlichte das Quartett im August 2006 als Geschenk an die Fangemeinde die Raritäten- und Outtake-Kollektion "And Somebody Said That He Should Go", seitdem war Ruhe im Karton.

Untätig sind die ehemaligen Mitglieder aber mitnichten: Bassist Nosse versucht sich mittlerweile in der Band Punch Department an einem hektischen Hybriden aus Elektro und Rock - samt abgedrehten Synthies und Samples. Hörproben der maskentragenden Krachforscher gibt es auf der www.punchdepartment.de. Drummer Bowy half bei der letzten Tour des kauzigen Noiserock-Duos S.P.Q.R.T. am Schlagzeug aus und wird eventuell auf der nächsten LP von Aydo Abays Baby Ken zu hören sein. Gitarrist Jan schließlich stellt unter dem Namen "Orion FX" mittlerweile in Handarbeit Effektgeräte her. In der nächsten VISIONS-Ausgabe stellen wir seine Effektschmiede ausführlich in unserer Proberaum-Rubrik vor.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.