Zur mobilen Seite wechseln
30.04.2007 | 15:35 0 Autor: Patrick Agis-Garcin // Matthias Möde RSS Feed

Newsflash II

Mehr Neuigkeiten von Nine Inch Nails, The Mars Volta, Biffy Clyro, Jupiter Jones, Clutch, The Polyphonic Spree, Gogol Bordello, Beirut, Earache Records, Ephel Duath und vielen anderen.

+++ In der Titelstory unserer aktuellen Ausgabe kündigte Trent Reznor an, das aktuelle Nine Inch Nails-Album "Year Zero" nach und nach komplett in Einzelspuren im Netz zu veröffentlichen, um jedermann die Gelegenheit zu geben, sich kreativ an einem eigenen Remix des Materials auszutoben. Keine leeren Worthülsen, denn ab sofort stehen auf der offiziellen Band-Homepage die Einzelspuren zu drei ersten Tracks aus "Year Zero" in verschiedenen Formaten zum Download bereit. Zum herunterladen der großen Dateimassen wird ein BitTorrent-Client benötigt.

+++ Schon seit 28 Folgen moderiert Henry Rollins seine eigene Talkshow im amerikanischen Fernsehen, zu der er wöchentlich jeweils einen Gesprächspartner und einen musikalischen Gast einlädt. Kürzlich beehrten auch The Mars Volta die Henry Rollins Show und lieferten mit der 16-minütigen Performance von "Tetragrammaton" den bisher wohl längsten musikalischen Teil der Show ab. Dieser und ein kurzes Interview stehen nun im Online-Archiv der Sendung zur Sichtung bereit.

+++ Ungewöhnliche Release-Politik: Mit "Living Is A Problem Because Everything Dies" schicken die Schotten von Biffy Clyro nun schon die dritte Single aus ihrem Album "Puzzle" ins Rennen - und das, bevor der Longplayer am 01. Juni selbst in den Läden steht. Das Video zum Song steht in verschiedenen Formaten und Bandbreiten zur Verfügung:
Windows Media Player (high / low)
Real Player (high / low)

+++ Das angekündigte Jupiter Jones-Album "Entweder geht diese scheussliche Tapete - oder ich" hat mit dem 08. Juni nun auch ein Veröffentlichungsdatum und mit der Single "Wir sind ja schliesslich nicht Metallica" einen offiziellen Vorboten. Die Single, die Unplugged-Versionen des Titeltracks und von "Unter uns Darwinfinken" umfasst, kann man ab dem 16. Mai auf Konzerten der Band erwerben. Die Album-Veröffentlichung wird am 09. Juni im Ex-Haus in Trier mit den Gästen Senore Matze Rossi und John Q Public sowie einer Menge neuer und live gespielter Songs von Jupiter Jones gefeiert. Zuvor ist die Band u. a. auf unseren VISIONS Partys zu sehen. Alle aktuellen Tourdaten findet ihr hier.

+++ Mutig zeigen sich Clutch auf ihrer MySpace-Seite. Schließlich kann eine Cover-Version des Pink Floyd-Klassikers "Money" eigentlich nur in die Hose gehen. Schlecht muss sie deshalb trotzdem nicht sein.

+++ Ihr neues Album "The Fragile Army" werden The Polyphonic Spree aller Voraussicht nach Mitte Juni veröffentlichen. Einen etwa acht-minütigen Zusammenschnitt aller elf Tracks kann man schon jetzt hier herunterladen.

+++ Das amerikanisch-ukrainische Gipsy Punk-Konglomerat Gogol Bordello steht in den Startlöchern für sein zweites Album "Super Taranta!". Auf der offiziellen Band-Homepage darf man sich schon jetzt das arg gewöhnungsbedürftige Cover-Artwork anschauen, bevor man sich das zweifelhafte Schmuckstück dann voraussichtlich Mitte Juli ins Regal stellen kann.

+++ Kürzlich berichteten wir über die musikalische Zukunft von Zach Condon alias Beirut, der voraussichtlich im September sein zweites Album veröffentlichen wird. Im Hier und Jetzt kann man die Wartezeit wahlweise mit dem Video oder dem kostenlosen MP3 zu "Elephant Gun" überbrücken. Das Stück stammt von der in Deutschland leider nur als Import erhältlichen "Lon Gisland"-EP.

+++ Der Name Earache Records steht seit der Gründung 1987 für extreme Musik, die in der Tat bei sanfter gestimmten Charakteren so manchen Ohrenschmerz verursachen kann. Wer sich zum 20-jährigen Jubiläum des Labels ordentlich die Gehörgänge durchpusten lassen will, hat jetzt dank der kostenlosen MP3-Compilation "Earache: Metal Masters" mit 15 Songs aus dem Back-Katalog des Labels ausgiebig Gelegenheit dazu. Mit dabei unter anderem: Songs von Cult Of Luna, At The Gates, Napalm Death und Ephel Duath.

+++ Eben jene Ephel Duath haben sich wegen den üblichen "persönlichen und musikalischen Differenzen" von ihrem Bassisten Fabio Fecchio getrennt. Nach einem Ersatz wird nicht Ausschau gehalten, da die italienische Band fortan als Trio fungieren und als solches auch noch in diesem Jahr ins Studio gehen wird, um ein neues Album namens "Through My Dog's Eyes" aufzunehmen.

+++ Schlechte Nachrichten für potentielle Besucher der europäischen Goldrush-Tour, deren Auftakt ursprünglich am Mittwoch stattfinden sollte: Kurzfristig mussten alle Konzerte abgesagt werden. Das offizielle Statement der Band zum Sachverhalt wirft die Frage auf, ob die Termine später nachgeholt werden können: "Uns ist klar geworden, dass wir nicht so weitermachen können wie bisher. Wir versuchen nun, einen Weg zu finden, weiterhin als Band zu existieren, ohne uns dabei kontinuierlich physischen, geistigen und finanziellen Schaden zuzufügen."

+++ Voraussichtlich Mitte Juni erscheint bekanntlich die vierte Ill Niño-LP "Enigma". Einen ersten Vorgeschmack erlaubt die Band nun mit dem Stream der Vorab-Single "Alibi Of Tyrants", der sich nebst einem Video aus dem Studio auf der offiziellen Band-Homepage verbirgt.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.