Zur mobilen Seite wechseln
13.12.2006 | 17:23 0 Autor: Matthias Möde RSS Feed

Newsflash II

Mehr Neuigkeiten von Ahmet Ertegun, Grinderman, Klee, No Doubt, I Am Ghost, Kanye West vs. Robert Craig Knievel, The Killers, Left.Right.Here. und amplify-music.com.

+++ Nachdem Ahmet Ertegun am 29. Oktober unglücklich gestürzt war, liegt der Atlantic Records-Mitbegründer noch immer im Koma. Laut des behandelnden Arztes habe er eine schwere Gehirn-Verletzung davongetragen. Der Zustand des 83-jährigen sei kritisch, die Chance einer Genesung gering. 1947 hatte Ertegun gemeinsam mit Herb Abramson Atlantic Records gegründet und in der Folge bekannte Musiker wie Ray Charles, Aretha Franklin und John Coltrane hervorgebracht.

+++ Nick Cave hat mit seinem Projekt Grinderman bei Anti-Records unterschrieben, das Label bei dem er mit seinen Bad Seeds ebenfalls zu Hause ist. Das selbstbetitelte Debüt-Album von Grinderman wird in den USA am 10. April erscheinen. Die Trackliste:
01. "Get It On"
02. "No Pussy Blues"
03. "Electric Alice"
04. "Grinderman"
05. "Depth Charge Ethel"
06. "Go Tell The Woman"
07. "I Don't Need You (To Set Me Free)"
08. "Honey Bee (Lets Fly To Mars)"
09. "Man In The Moon"
10. "When My Love Comes Down"
11. "Love Bomb"

+++ Als limitierte Deluxe-Edition mit Bonus-DVD wurde das Klee-Album "Zwischen Himmel und Erde" vergangenen Freitag erneut veröffentlicht. Die DVD beinhaltet etwa 70 Minuten Live-Material, zwei Musikvideos sowie Backstage-Aufnahmen. Diese E-Card beinhaltet einen Trailer zur DVD sowie alle weiteren Informationen.

+++ Nun doch nicht? Vor wenigen Wochen hatte Gwen Stefani noch angekündigt schon bald wieder mit ihrer Band No Doubt aktiv zu werden. Jetzt scheint sie die Sache schon wieder anders zu sehen. Das Leben vergehe so schnell, so dass sie vorerst keinen Zeit habe.

+++ Den Titeltrack ihres aktuellen Albums "Lovers' Requiem" haben I Am Ghost mit sehenswertem Live-Material ihrer vergangen Touren unterlegt. Das Video findet ihr bei YouTube.

+++ In seinem Video zu "Touch The Sky" will Kanye West hoch hinaus. Anscheinend zu hoch für Robert Craig Knievel, bekannt als Umhang tragender Motorrad-Stuntman Evil Knievel. Regisseur Chris Milk drehte den Video-Clip am Snake River Canyon, dessen Schlucht Knievel in den 70er Jahren vergeblich versuchte zu überqueren. Der pensionierte Stuntman reichte nun eine Klage gegen Kanye Wests Video ein. Seine Markenrechte seien durch die Formulierung "Evel Kanyevel" und die Ähnlichkeit von Wests Outfit nicht gewahrt worden. Außerdem würden die zum Teil spärlich bekleideten Damen – unter anderem spielt Pamela Anderson in dem Video mit - seinem Ansehen schaden. Billboard.com zitiert Evil Knievel wie folgt: "Das Video ist das nutzloseste Stück Scheiße, das ich jemals in meinem Leben gesehen habe."

+++ Wie berichtet, veröffentlichten The Killers letzte Woche eine Weihnachts-Single. Im Zuge dessen plauderte Frontmann Brandon Flowers eine viele Jahre zurück liegende Weihnachtsanekdote aus. Mit einer Spielzeug-Pistole, die kleine Kugeln abfeuern konnte, habe er sich damals beinahe ein Auge ausgeschossen. Schuld daran ist die politische Weiterbildung in seinem Elternhaus: Sein Vater habe ihm während des ersten Golfkriegs ein Bild von Saddam Hussein mitgebracht, damit er darauf schießen konnte. Flowers schoss und lief danach sofort zu dem Foto, um zu sehen, wo er den ehemaligen irakischen Staatspräsidenten verwundet hatte. Die Kugel prallte ab und flog direkt in sein Gesicht.

+++ Left.Right.Here., eine unserer zurückliegenden Unexplored-Bands, veröffentlichten kürzlich ihr Debüt-Album "Short Story Long". Wer das Album der Mindener noch nicht gehört hat, kann dies nun auf ihrer Homepage nachholen. Dort stehen alle zwölf Tracks als Stream bereit.

+++ Mit der Intention, Musikschaffenden die Vermarktung ihrer eigenen Songs ohne Umwege zu ermöglichen, ist das MP3-Musikportal amplify-music.com kürzlich an den Start gegangen. Musiker ohne Label können dort eigene Songs hochladen und zum Verkauf bereitstellen. Der Download eines Songs kostet 0,25 Euro, wovon 0,10 Euro direkt an die Musiker gehen. Weiter Informationen zu der Plattform findet ihr hier.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.