Zur mobilen Seite wechseln
24.11.2006 | 11:17 0 Autor: Christian Wiensgol RSS Feed

Newsflash

News 7154Neuigkeiten von Glassjaw, The Distance, Interpol, Gwen Stefani und No Doubt, Statehood, Of Montreal, Luna, dem Comeback-Album der Stooges und The Heart Of Horror.

+++ Doch mehr als ein einmaliges Wiedersehen gibt es - zumindest in den USA - mit Glassjaw. Auf ihrer reanimierten Homepage geben sie kurz und knapp zu Protokoll, dass neben dem bereits angekündigten Silvesterkonzert fünf weitere Shows - darunter vier mit den Deftones - nächsten Monat feststehen. Ob ein neues Album folgen wird, ist nicht bekannt.

+++ Anders bei The Distance. Die veröffentlichen heute ihr Debüt "The Rise The Fall And Everything In Between" via Alveran Records, mit dem sie mächtig Staub in der Emocore/Hardcore-Landschaft aufwirbeln dürften. Freunde von Bands wie Comeback Kid und The Used, deren Frontmann Bert McCracken auch in einem Songs mitsingt, dürfen gleichermaßen gespannt sein und sollten hier reinhören oder zu einer der anstehenden Record-Release-Partys gehen, auf der man das Album hören kann:
24.11. Oedt - Halle Luja
24.11. Hannover - S.O.M.A.
25.11. Bochum - Zeche
16.12. Karlsruhe - Radio Oriente
Live werden sich The Distance ab nächster Woche auf der Persistence-Tour beweisen, wenn sie die Bühne mit Genre-Größen wieSick Of It All, Madball und Terror teilen werden.

+++ Interpol haben in ihrer New Yorker Heimat mit den Arbeiten an ihrem dritten Album begonnen. Anders als der Vorgänger "Antics" aus dem Jahr 2004 wird das Album nicht über Matador sondern Capitol Records veröffentlicht. Dies allerdings nicht vor Mitte nächsten Jahres.

+++ Gwen Stefanis am 01. Dezember erscheinendes zweites Soloalbum "The Sweet Escape" soll auch ihr vorerst letztes sein. Obwohl Sie noch Songs für ein weiteres Soloalbum übrig hätte, beabsichtigt Sie keine Veröffentlichung und will stattdessen wieder mit No Doubt aktiv werden. "Ich kann für nichts garantieren, aber ich plane keines dieser Solo-Dance-Projekte und fühle mich definitiv bereit, zu No Doubt zurückzukehren, um ein weiteres Album zu machen", so Stefani.

+++ Bassist Eric Axelson und Drummer Joe Easley von The Dismemberment Plan haben zusammen mit dem Sänger und Gitarristen Clark Sabine ein Nebenprojekt namens Statehood ins Leben gerufen, mit dem sie sich derzeit im Studio befinden. Erste, durchaus tanzbare Demoaufnahmen sind hier zu finden.

+++ Of Montreal bringen Anfang nächsten Jahres den Nachfolger zu ihrem Album "Sunlandic Twins" aus dem Jahr 2005 heraus. Laut aversion.com soll "Hissing Fauna, Are You The Destroyer?" in den USA bereits am 23. Januar erscheinen. Ein hiesiger Veröffentlichungstermin ist noch nicht bekannt.

+++ Nach der letztjährigen Abschiedstour der New Yorker Luna, gibt es inzwischen auch eine Kompilation namens "Best Of Luna", die die gesamte 12-jährige Karriere der Indie-Pioniere umfasst und obendrauf eine Bonus-CD mit Coversongs beinhaltet.

+++ Laut billboard.com haben die Stooges ihr erstes Album seit über 25 Jahren fertig eingespielt. Wie wir berichteten war die Band um Iggy Pop seit Anfang Oktober zusammen mit Produzent Steve Albini im Studio. Das noch unbetitelte Album soll im März über Virgin erscheinen.

+++ Mit seinem Soloprojekt The Heart Of Horror singt sich der Junias-Frontmann Mathias Reez die Traurigkeit von der Seele, einen lieben Menschen los lassen zu müssen. Heute erscheint seine erste EP namens "Feels Like Falling", die von diesem Schmerz erzählt. Auf der Homepage des Labels Richard-Mohlmann-Records kann man bereits das Video und einen Audiostream zum Song "Let It Go" abrufen. Am 06. Dezember findet in der Luna Bar in Münster die Release-Party statt, für die ihr in unserer Verlosungsrubik Tickets (plus CD) gewinnen könnt. Weitere Tourdaten von The Heart Of Horror findet ihr hier.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.