Zur mobilen Seite wechseln
22.08.2006 | 11:09 0 Autor: Jens Mayer RSS Feed

Newsflash

News 6821Neuigkeiten von Boysetsfire, Richard Patrick/Army Of Anyone, Every Time I Die, Beth Orton, Weezer, Ian Gillan, Ozzy Osbourne, Me First And The Gimme Gimmes und dem Free & Easy-Festival.

+++ Nach dem schweren Arbeitsunfall von Josh Latshaw hat die Familie des Boysetsfire-Gitarristen auf der Bandpage Möglichkeiten zur Unterstützung angegeben. Dort wird ebenfalls berichtet, dass das letzte Konzert der Band definitiv verschoben werde. Die letzten Termine in Europa werden ohne Latshaw stattfinden, er wird durch Rev Rackus vertreten. Wir wünschen natürlich weiterhin Gute Besserung!

+++ Die Family Values-Tour zieht durch die USA, und die Fans in Devore schauten nicht schlecht, als am Samstagabend der ehemalige Filter, jetzt Army Of Anyone-Sänger Richard Patrick auf die Bühne kam, um Korn bei ihrem "Hey Man, Nice Shot"-Cover zu unterstützen. Doch er war nicht der einzige Überraschungsgast an diesem Abend, denn auch Deftones-Sänger Chino Moreno gab ein Stelldichein bei der Performance von "Wicked". Army Of Wicked, neben Patrick mit den ehemaligen Steintempelpiloten Dean und Robert DeLeo wollen noch in diesem Jahr ihr Debüt veröffentlichen. Das Deftones-Album "Saturday Night Wrist" erscheint bereits Ende Oktober.

+++ Every Time I Die haben sich mit sofortiger Wirkung von Bassist Chris Byrnes getrennt. Ein offizielles Statement soll folgen.

+++ Ein freudiger Anlass steckt hinter der UK-Tourbasage von Sängerin Beth Orton: Der Arzt verschrieb der schwangeren Singer/Songwriterin Ruhe.

+++ Nein, kein Split - nur eine Pause! Weezer-Sänger Rivers Cuomo möchte das noch einmal klarstellen. Wir haben verstanden.

+++ Deep Purple-Frontmann Ian Gillan ist unter die Schriftsteller gegangen. Für seinen politischen Thriller mit dem Titel "Wessex" hat er bereits einen Verlag gefunden. Wann das Buch erscheint ist bislang nicht bekannt.

+++ Auch ein anderer, sogenannter "Alt-Rocker" meldet sich bald zurück: Gleich zwei Alben kann man von Ozzy Osbourne erwarten: Ein Soloalbum im Februar, und einen Soundtrack für sein Musical, das auf dem Leben von Rasputin basiert...

+++ Dass sich Me First And The Gimme Gimmes auf ihrem nächsten Album "Love Their Country" dem Genre Countrysongs annehmen, um sie in ihrer unnachahmlichen Weise zu verpunken, ist bekannt. Hier nun das Tracklisting, der bald erscheinenden Platte:

1. "Much Too Young (To Feel This Damn Old)"
2. "(Ghost) Riders In The Sky"
3. "Desperado"
4. "On The Road Again"
5. "Annie’s Song"
6. "Jolene"
7. "I’m So Lonesome I Could Cry"
8. "Lookin’ For Love"
9. "Goodbye Earl"
10. "East Bound And Down"
11. "She Believes In Me"
12. "Sunday Morning Coming Down"

+++ Zwei Wochen ist (fast) alles frei und umsonst, beim Free And Easy-Festival im Münchner Club Backstage. Ob im Biergarten, Club oder in der Halle: irgendwo ist dann ab Sonntag immer was los. Einige Konzerte verlangen zwar einen kleinen Eintritt, aber dafür gibt es klangvolle Namen Jr Ewing, Mouse On Mars, Cursive, Robocop Kraus und außerdem eben zahlreiche kostenlose Attraktionen. Alle Informationen, und das komplette Programm unter www.freeandeasy.de.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.