Zur mobilen Seite wechseln
08.05.2006 | 11:06 0 Autor: Andreas Kleofas RSS Feed

Trauer um Songwriter Grant McLennan

News 6509Als einer der einflussreichsten Songwriter Australiens ist Grant McLennan mit seiner Band The Go-Betweens bekannt geworden. Er verstarb am vergangenen Wochenende im Schlaf.

Vor rund drei Dekaden gründete Grant McLennan mit seinem Studienkollegen Robert Foster die Go-Betweens. Sie waren ein sehr ungleiches Paar, auch wenn beide aus dem australischen Brisbane stammen; McLennan jedoch aus einer Arbeiterfamilie, während Foster auf eine lange Reihe von künstlerisch-tätigen Vorfahren blicken konnte.

Zwar war ihre gemeinsame künstlerische Laufbahn nicht von kommerziellen Erfolgen begleitet, doch avancierten sie zu Kritikerlieblingen und wurden auf Augenhöhe mit erfolgreicheren Songwriterduos wie Lennon/McCartney oder Jagger/Richards gesehen. Immer wieder berufen sich Bands wie R.E.M. oder Belle And Sebastian darauf, maßgeblich von The Go-Betweens beeinflusst worden zu sein, was ihren Status als eine der einflussreichsten australischen Indiebands bestätigt.

Grant McLennan verstarb in der Nacht von Samstag auf Sonntag, in seiner Heimatstadt Brisbane im Schlaf. Er wurde 48 Jahre alt. Auf der offiziellen Homepage der Go-Betweens ist bereits ein kurzer Nachruf zu lesen. Ein Auszug daraus fasst - in Gedenken an McLennan - sein Wesen treffend zusammen:

"McLennan was a passionate supporter of the arts, extremely well-read and maintained a keen interest in all contemporary music, cinema and visual art. He was an exceptionally charming and polite man who endeared himself to everyone who met him and was one of the rare individuals worthy of the epithet 'larger than life'.

His singular contribution to music and his commitment to his craft simply cannot be overstated. He will be deeply missed by all who knew him. He is survived by his mother, sister, brother, girlfriend Emma, bandmates Adele Pickvance and Glenn Thompson and lifetime musical colleague and friend Robert Forster."

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.