Zur mobilen Seite wechseln
24.04.2006 | 10:55 0 Autor: Jens Mayer RSS Feed

Newsflash

News 6468Neuigkeiten von Test Icicles, Neil Young, Ex-Jane's Addiction, Moby & Courtney Love, Propagandhi, Strike Anywhere, den Buzzcocks und Fall Out Boy.

+++ Am vergangenen Samstag nahmen die Test Icicles bei ihrem letzten Konzert Abschied von der kurzen gemeinsamen Bandkarriere. Im Londoner Astoria spielte man vor den Fans. Mit dabei: Die Band von Sänger Rory Atwells Bruder, die genauso ein kurzes Bühnengastspiel gab wie zahlreiche Bandfreunde. Am Ende stand das gemeinsame Zertrümmern des Equipments auf dem Plan.

+++ Das kommende Album von Songwriter und Rocker Neil Young wird "Living With War" heißen, und soll - wie berichtet wird - im Ganzen an die Adresse von US-Staatsoberhaupt Bush gerichtet sein. Das Anti-Kriegs-Album soll innerhalb von neun Tagen, nach einen Gespräch, das Young mit seinem Freund, dem Filmproduzenten Steve Bing gehabt haben soll, entstanden sein ,der diverse politische Projekte finanziert und sich zuletzt mit einer Spende von zehn Millionen Dollar an einer Studie zur globalen Erwärmung beteiligte. Einige Songtitel: "Living With War", "The Restless Consumer", "Shock And Awe", "Flags Of Freedom", "Let's Impeach The President" und "Lookin' For A Leader". Bislang steht noch kein VÖ-Termin fest.

+++ Ehemalige Jane's Addiction-Mitglieder wie Gitarrist Dave Navarro, Schlagzeuger Stephen Perkins und Bassist Chris Chaney haben sich zu einer neuen Band - The Panic Channel - zusammengefunden. Mit Sänger Steve Isaacs plant man im September das Debüt-Album zu veröffentlichen.

+++ Moby und Courtney Love? Klingt nicht unbedingt wie eine passende Kombination. Der friedliebende Elektronik-Veganer und die skandalumwitterte Cobain-Witwe sollen laut Gerüchte aber bei Loves neuem Album gemeinsame Sache machen. Zur Zeit fänden "freundschaftliche Gespräche" statt, die eine mögliche Produzentenrolle von Moby in Betracht ziehen wollen.

+++ Einige Käufer der Vinyl-Version des aktuellen Propagandhi-Albums "Potemkin City Limits" dürften sich bald wundern. Wie die Band berichtet, seien im Presswerk durch eine Unachtsamkeit zwei Seiten der Doppel-LP mit den gleichen Songs gefüllt worden, zumindest bei ca. 700 Exemplaren. Die Alben seien schließlich durch den Vertrieb in Umlauf geraten - auch in Europa dürften einige dieser Fehlpressungen auftauchen. Die Band ist sehr verärgert über diesen Umstand, der außerhalb der eigenen Kontrolle liege. Wer eine der defekten Pressungen erhalte, bekomme nach einer mail an orders@g7welcomingcommittee.com kostenlosen Ersatz. Derweil darf man davon ausgehen, dass diese Fehlpressungen ein begehrtes Sammler-Objekt werden dürften...

+++ Strike Anywhere melden sich zu den fortwährenden Arbeiten am "Exit English"-Nachfolger. Man arbeite noch immer im Studio, und plane bald einen kleinen Film auf die neue Bandsite zu stellen, der eventuell ein Sneak-Preview eines neuen Songs sein könnte.

+++ Phil Barker, Schlagzeuger bei den Buzzcocks seit 1989, hat die Band verlassen. Der neue Mann hinter den Fellen heißt nun Danny Farrant. Zur Zeit befindet sich die Band auf Europa-Tour.

+++ Nachdem die US-Pop-Punker Fall Out Boy mit dem aktuellen Album "From Under The Cork Tree" den großen Durchbruch schafften, will die Band nun im Juli mit der Arbeit am Nachfolgewerk beginnen. Man werde im Juni 14 bis 15 Stücke mit in das Studio in Los Angeles bringen, so dass im Spätherbst/Winter mit dem Ergebnis gerechnet werden könne, wie Bassist Pete Wentz berichtet. Außerdem könne man mit einigen Gastauftritten rechnen: My Chemical Romance, Taking Back Sunday und ein - nicht näher identifizierter Rapper, der allerdings nicht rappen werde, sollen dabei sein...

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.