Zur mobilen Seite wechseln
21.12.2005 | 15:19 0 Autor: Jan Schwarzkamp/Matthias Möde RSS Feed

Newsflash II

News 6117Mehr Neuigkeiten Fire In The Attic, Colourful Grey, Donots, Crotchduster, Huah!, One Earth-Benefizkonzert, Motorpsycho und Pete Doherty.

+++ Achtung, Achtung! Special X-Mas-Show im Kölner Underground am 28.12. mit Fire In The Attic, A Case Of Grenada und The Ordinary Me. Und wie es sich für ein Weihnachtskonzert gehört, gibt es Geschenke, in diesem Fall wird eine brandneue Original Epiphone Les Paul Classic Gitarre verlost! Außerdem gibt es die eine oder andere Überraschung aus dem Hause Eastpak.

+++ Und noch ein Weihnachtskonzert: Colourful Grey (Lockjaw Records) und Trip Fontaine (Redfield Records) haben beide im Oktober ihre Labeldebüts veröffentlicht. Den Abschluss für dieses Jahr geben die beiden Bands gemeinsam am 23.12. im Frankfurter Sinkkasten. Außerdem dabei: Pillow Fight Club und Johnny Desire. Beginn ist 20 Uhr, Eintritt 6,50 Euro.

+++ Und auch die Donots laden zur Jahresabschlußshow. Am 29.12. findet das Ganze im Rosenhof in Osnabrück statt - am selben Tag gibt es auch ein Voting für den Lieblings-Coversong auf der Homepage der Band. Darunter finden sich so seltene Darbietungen wie "What We Hate" von Sreaching Weasel mit Guido am Gesang! Im nächsten Jahr geht's gleich weiter mit einer Show am 04.02. in Marl in der Grubenausbauwerkstatt Downhole. Auch der mittlerweile vierte Donots-Podcast steht ab sofort zum Download bereit. Ihr könnt euch die aktuelle Ausgabe der "Kluftpuppe" runterladen und sogar abonnieren. Völlig kostenlos natürlich! Das sagt die Band dazu: "Den Donots-Podcast "Kluftpuppe" müsst Ihr Euch wie das literarische Quartett als MP3-Download vorstellen. Nur ohne Literatur. Und natürlich als Quintett. In der "Relaxten Kluftpuppe" kommen alle Donots-Mitglieder zu Wort und äußern sich zu verschiedensten Themen. In heißen Diskussionsrunden. In geheimnisvollen Monologen. In bierseligen Schwärmereien. Fakten. Fakten. Fakten."

+++ Das ist Zukunftsmusik: Crotchduster sind drei amerikanische Spinner, die in ihren Songs so etwa jede Musikrichtung verbraten, die man sich vorstellen kann. Wohlgemerkt: Alle Richtungen in nur einem Song. Vom Album "Big Fat Box Of Shit" kann man hier die poetischen Stücke "Mammal Sauce" und "Let Me Into Starfish Land" herunterladen. Ach ja, Crotchduster sind Slippery Jim (Vocals, Devastation, Invention), Fornicus "Fuckmouth" McFlappy (Vocals, Gitarre, Creation) und Cain (Drums, Breathing, Ripping, Biting) - und diese drei sind die ideale Alternative für Fans von Horse The Band, Reggie And The Full Effect und Ween. Mann, macht das Spaß!!!

+++ In den 1980er Jahren irgendwo in Dithmarschen gegründet, darf man Huah! dennoch als Hamburger Urgestein bezeichnen. Schließlich zählen sie zu den Mitbegründern der viel zitierten Hamburger Schule. Nachdem ihr Debüt-Album "Was Machen Huah! Jetzt?" Anfang August über Lado wiederveröffentlicht wurde, wird sich die Band kurz vor Weihnachten für ein einmaliges Konzert zusammenfinden. Am 22. Dezember werden Knarf Rellöm, Mense Reents (Stella, Egoexpress), Nixe (Ex-Mobylettes), Sonny Motor (Ex-Fink) und Bernadette La Hengst in der Hamburger Weltbühne aufspielen. Das wird ein Fest!

+++ Die Organisation Climate Change Now möchte das Bewusstsein für den Klimawandel schärfen und die Vorteile erneuerbarer Energien in die Welt tragen. Aus diesem Grund hat man sich für den 28. Januar 2006 ins Millenium Stadium zu Cardiff illustre Gäste eingeladen. Dort nämlich findet das One Earth-Benefizkonzert statt. Zugesagt haben bereits The Strokes, The Darkness und Super Furry Animals. Weitere Bands sollen folgen.

+++ Das ist doch eine schöne Überraschung. Die norwegischen Rock-Melancholisten von Motorpsycho bewegen sich im Mai 2006 südwärts, um hier zu Lande Clubs zu füllen.
01.05. Berlin - Postbahnhof
02.05. Hamburg - Fabrik
03.05. NL-Amsterdam - Paradiso
04.05. NL-Eindhoven - Effenaar
05.05. Münster - Skaters Palace
08.05. Köln - Live Music Hall
09.05. CH-Bienne - Coupole
14.05. Darmstadt - Centralstation

+++ Zur Abwechslung hat sich Pete Doherty mal wieder mit Musik beschäftigt und einen neuen Song aufgenommen. Der nennt sich "Lady Don't Fall Backwards" und ist seinem Comic-Idol Tony Hancock gewidmet. Zu hören sein wird der Track während der BBC-Sendung "The Unknown Hancock", für die auch ein Interview mit Doherty vorgesehen ist.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.