Zur mobilen Seite wechseln
24.11.2005 | 11:23 0 Autor: Dennis Plauk (Chefredakteur) RSS Feed

Kampf gegen Windmühlen?

News 6034Coldplay haben Ebay den Kampf angesagt. Die Band sei es leid, dass sie - wenn auch indirekt - den Schwarzhandel mit Konzertkarten fördere.

"Sobald unsere Tickets in den Verkauf kommen, findet sich ein großer Teil von ihnen auf Ebay oder anderen Schwarzhandel-Seiten wieder. Viele dieser Auktionen bieten gefälschte Karten an und haben nur den Zweck, die Fans abzuzocken."

So liest sich das Statement auf der Bandsite, mithin die Begründung für einen ungewöhnlichen Schritt: In Zusammenarbeit mit dem US-Anbieter Ticketmaster haben Coldplay eine eigene Karten-Auktion ins Netz gestellt. Nach Registrierung können User auf bis zu vier Tickets für die kommende Tour durch Nordamerika bieten.

Ob Coldplay künftig ausschließlich auf diesem Weg ihre Tickets im Netz verkaufen, wird sich zeigen. Einen aus Bandsicht unschlagbaren Vorteil hat die Methode jedenfalls: Coldplay können sicher sein, dass ein Teil der Einnahmen an Fair Trade geht. So wünscht es Chris Martin.

Hier geht's zur Auktions-Site.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.