Zur mobilen Seite wechseln
03.11.2005 | 17:31 0 Autor: Andreas Kleofas RSS Feed

Newsflash II

News 5966Mehr Randnotizen von der Paulus Kirche und Kultur, It's Not Not, Shit & Shine, Less Than Jake, The Living End, Hell Is For Heroes, Ephel Duath und MySpace.com.

+++ Anfang September dieses Jahres spielten Nada Surf ein Akustikkonzert in der Dortmunder Paulus Kirche, die so gut gefüllt war wie wahrscheinlich sonst nur zu Feiertagen. In Zusammenarbeit mit dem Campusradio NRW und unter dem Motto "Paulus Kirche und Kultur" knüpften die Macher mit Maximilian Hecker an den Erfolg an, und so gibt es dort am 11. November als nächstes Tele, Berend und Julian Heidenreich zu sehen. Tickets für das Event kosten 10 Euro im Vorverkauf und 12 Euro an der Abendkasse. Weitere Infos findet ihr auf der oben verlinkten Homepage.

+++ Tanzen und Spaß haben wollen wir doch alle. Haben, werden den Spaß, alle diejenigen die sich zu einer oder mehrer Shows von It's Not Not bemühen. Dort gibt es wahrscheinlich jede Menge davon:
06.12. Saarbrücken - Garage
07.12. Darmstadt - Oetinger Villa
08.12. München - Orange House
09.12. CH-Delémont - SAS
10.12. Stuttgart - Rocker 33
13.12. A-Wien - B 72
15.12. Dresden - Groovestation
16.12. Köln - Gebäude 9
17.12. Rheine - Trinkhalle
Tickets gibt es im VISIONS Ticketshop.

+++ Über den Namen mag man sicherlich streiten, die Auftritte von Shit & Shine sind allerdings immerhin ein Hingucker. Während einer Show des Nebenprojekts von Craig Clouse stehen zwischen fünf bis zehn - in Ziffern 5 bis 10 - verschiedene Schlagzeuger neben zwei Bassisten auf der Bühne. Hier die Termine, inklusive der anwesenden Schlagzeuger, denen ihr bei der Noiseattacke begegnen könnt:

17.11. Nürnberg - Kunstverein
Drummers tba.

18.11. Leipzig - Conne Island
Kay Setzepfand (Think About Mutation)
Jan Barich (Diario)
Boris Kaiser (Volt)
Scheich (Acid Test)
Jari Rebelein (dYse)
Tom (Los Banditos)
Ben Hallett (End Of Level Boss)

19.11.Köln - Sonic Ballroom
Christoph Clöser (Bohren & der Club Of Gore)
Phillipp Janzen (Von Spar)
Christoph Rath (Cellophane Suckers)
Manuel Amian (Socks, Betty Ford)
Tom K. (The Damagers)
Ben Hallett (End Of Level Boss)

20.11. Berlin - Bastard Club
Thomas Götz (Beatsteaks)
Sebastian Vogel (Kante)
Sven Ulber (Nachlader)
Mai-Linh Truong (Surrogat)
Boris Kaiser (Volt)
Milan Pfuetzenreuter (Rotor)
Ben Hallett (End Of Level Boss)
Daniel Behrens (2Lane Blktp)
Jörg Grünke (Coolant Explode!)

+++ Derzeit stehen Less Than Jake im Studio und dokumentieren fleißig, was dort so passiert. Im eigens eingerichteten Fotoblog kann man den Entstehungsprozess des neuen Albums mitverfolgen.

+++ Bewegte Bilder dagegen liefern The Living End. Als Vorgeschmack auf ihr im Februar anstehendes Album präsentieren sie hier das Video zu dem Song "What's On Your Radio???".

+++ Ebenfalls für Augen und Ohren ist der frische Multimediale Schnickschnack von Hell Is For Heroes. Mit einer MP3-Datei genau hier, zieht ihr euch direkt den Song "One Of Us" auf eure Festplatte. Das Video zu "Kamichi" steht direkt daneben.

+++ Die Hardcore-Experimentalisten von Ephel Duath sind hier noch nicht weiter bekannt, aber mit den zwei neuen Song auf ihrer MySpace-Präsenz könnte es vielleicht klappen. Die neuen Songs heißen "Vector Third Movement" und "Pleonasm" und stammen beide von dem im Dezember erscheinendem Album "Pain Necessary To Know".

+++ Weil kaum noch eine Band ohne MySpace.com auszukommen scheint, kann der Internetdienstleister für Musik sich schon jetzt als Gewinner in der noch immer kränkelnden Musikindustrie betrachten. Erst kaufte der Medienmogul und Chef von News Corporation Rupert Murdoch für 580 Millionen Dollar die Rechte an MySpace.com und nun will die Internetseite expandieren und ein eigenes Label gründen. Im nächsten Jahr sollen schon fünf Bands unter Vertrag genommen werden, die dann in Zusammenarbeit mit Interscope Records, zur Universal Music Group gehörend, vertrieben werden.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.