Zur mobilen Seite wechseln
02.09.2005 | 17:59 0 Autor: Jörg Staude & Andreas Kleofas RSS Feed

Newsflash Part II

News 5765Randnotizen von Six Feet Under, The White Stripes, Oasis, "Got The Look", Frank Zappa, Elbow, Alexisonfire, Wilco, Peter Doherty und Testcard.

+++ Die Veröffentlichung des Boxsets von Six Feet Under, "A Decade In The Grave", hat sich auf den 31. Oktober verschoben. Ausgeliefert wird das schmucke Teil zusammen mit einem 32-Seiten-Booklet, Spielkarten, einem Sticker und einem Poster. Neben vier CDs mit teilweise unbekanntem Material (u.a. die seltene "Maximum Live"-CD, diverse Demos aus den Jahren 1985 bis 1987) enthält die DVD zwei Live-Auftritte (Berlin und Full Force) sowie die Videos von Six Feet Under.

+++ Am 27. September werden die White Stripes im Columbia Merriweather Post Pavilion Theatre in Maryland ein Konzert spielen, welches ihr online auf der Nachrichtenseite www.npr.org mitverfolgen könnt. Wie der NME berichtet soll der Auftritt des weißgestreiften Duos archiviert und auch nachträglich als Stream verfügbar gemacht werden.

+++ Am dritten Oktober soll der Soundtrack zu dem amerikanischen Film "Goal!" erscheinen. An sich nichts Besonderes, allerdings steuerten neben den Fußballnarren Oasis, ebenfalls ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead, Kasabian und viele andere Songs zur Filmmusik bei. Von Oasis sind sogar drei Songs auf dem Soundtrack vertreten, das bisher unveröffentlichte "Who Put The Weight Of The World On My Shoulders?", sowie Remixe von "Cast No Shadow" und "Morning Glory".

+++ In der VISIONS #149 berichteten wir über die Ausstellung "Got The Look. Graphik der Popmusik" im Kölner Museum für Angewandte Kunst, welche anhand von rund 1000 Exponaten einen umfassenden Überblick zur graphischen und visuellen Darstellung in der Popmusik und Popkultur der letzten 50 Jahre bietet. Zur Freude von allen wird die Ausstellung um zwei Wochen verlängert, bis einschließlich des dritten Oktobers.

+++ Dank dem ORWOhaus e.V., einem Kultur- und Musikförderverein, wurde beschlossen eine bislang unbenannte Straße in Berlin nun "Frank Zappa-Straße" zu taufen. Wie der Pressesprecher des ORWOhauses berichtet, wäre dies die erste Straße in Berlin, die nach einem Rock-Idol benannt wird. Mehr Infos gibt es auch auf www.orwohaus.de.

+++ Absolut frisch und ganz heiß sind diese Tourdaten. An fünf bisher bestätigten Terminen werden Elbow in Deutschland gastieren. Bitte sehr:

29.11. Frankfurt - Batschkapp
30.11. Köln - Stollwerk
01.12. Hamburg - Fabrik
03.12. Berlin - Postbahnhof
04.12. München - Ampere

+++ Wer es lauter und härter mag, freut sich wahrscheinlich eher über die neuen Alexisonfire-Tourtermine. Die Hardcore-Punks werden übrigens von Emanuel begleitet, so dass für Rundumbedienung gesorgt ist.

09.10. Frankfurt - O25
10.10. München - Backstage
11.10. Berlin - Magnet
12.10. Hamburg - Molotow
13.10. Köln - Underground

+++ Es gibt übrigens zwei mal zwei Tickets für jeweils ein Wilco-Konzert auf deutschem Boden in der Stadt euer Wahl zu gewinnen. Hier die Verlosung und hinten dran die kompletten Tourdaten:

07.09. München - Backstage
08.09. Köln - Live Music Hall
10.09. Berlin - Postbahnhof
11.09. Hamburg - Markthalle
12.09. Amsterdam - Paradiso

Wer kein Glück im Spiel hat, bekommt Tickets natürlich auch im VISIONS Ticketshop.

+++ Von Ex-Libertines-Mitglied und jetzigem Babyshambles
-Boss
Peter Doherty
gibt es eine neue Webpage. Leider gibt es noch nicht viel zu sehen, der größte Teil ist im Aufbau, aber einen Eindruck kann man schon mal sammeln.

+++ Am 30.09. feiert das Magazin Testcard seinen 10. Geburtstag in der Kulturkasematte in Mainz. Das in Buchform erscheinende und Schwerpunktthemen wie "Kulturindustrie", "Gender", "Pop und Krieg", "Humor" oder "Discover America" behandelnde Magazin wirft seit 14 Ausgaben einen theoretischen, linksintellektuellen Blick auf Popkultur und fußt dabei vor allem auf zwei Säulen: Kompromissloser ästhetischer Neugier und dem unveränderlichen Anspruch, von Kultur den Vorschein einer anderen Gesellschaft zu erwarten und nicht bloß linksliberales Gutmenschentum mit Soundwand und Stagediving. Dementsprechend sind auch die Gäste. Die New Yorker Freestyle-Core'ler Japanther laden zum schrägen Tanz und Ex-Crass-Mitglied Penny Rimbaud liest aus seinen konsequent anarchistischen Annalen. Danach bittet das Testcard-DJ-Team unter dem Motto "Tanz den Marcuse" aufs Parkett.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.