Zur mobilen Seite wechseln
01.07.2005 | 14:06 0 Autor: Falk Albrecht RSS Feed

Willkommen im Institute

News 5557Gavin Rossdale hat's geschafft: Sein erstes Album seit dem Ende von Bush ist fertig, unter dem Projektnamen Institute soll es Mitte September erscheinen.

Mit dem Namen Bush könnte man dieser Tage wohl nicht allzu viel reißen - vor allem nicht außerhalb der USA. Praktisch also für Gavin Rossdale, dass seine Band bereits vor Jahren auseinander brach und er sich nun unter neuem Namen austoben kann.

Ob nun Institute das Nonplusultra in Sachen Namensfindung ist, sei mal dahin gestellt, Fakt ist aber, dass Rossdale nach einigen Jahren endlich das Debüt seiner neuen Band fertig gestellt hat.

Wie bereits mehrfach an dieser Stelle berichtet, setzt sich Rossdales neue Band aus mehr oder weniger prominenten Hardcore-Musikern zusammen: Gitarrist Chris Traynor (Bush, Helmet), Bassist Cache Tolman (Rival Schools) und Drummer Charlie Walker (Split Lip, Chamberlain). Walker allerdings war bei den Aufnahmen noch nicht zugegen, eingespielt wurde das Material mit dem unvermeidlichen Josh Freese.

Produziert wurde das Debütalbum "Distort Yourself" von niemand Geringerem als Helmet-Kopf Page Hamilton, erscheinen wird es in den USA am 13. September, von einer zeitnahen Veröffentlichung in Deutschland darf man ausgehen.

Das komplette Tracklisting wurde ebenfalls schon bekannt:
"Bullet-Proof Skin"
"Animals Attack"
"Come On Over"
"Information Age"
"Wasteland"
"Boombox"
"Seventh Wave"
"Heat Of Your Love"
"Ambulances"
"Secrets & Lies"
"Mountains"
"Save The Robots"

Erste Single des Albums ist "Bullet-Proof Skin", das Video wird in Kürze mit Regisseur Rob Cohen gedreht.

Mehr zu...

Bitte einloggen, wenn du diese News kommentieren möchtest.